Tzikourion, Valaška, Fokos, Bartka - Die Gleiche Bezeichnung für die gleiche Waffe?

Dieses Thema im Forum "Das Byzantinische Reich" wurde erstellt von Kalojan, 20. November 2009.

  1. Kalojan

    Kalojan Neues Mitglied

    Grüß euch!

    Meine Frage stellt sich nun zu einer Waffe, die mir seit einiger Zeit ihr Interesse auf mich gelenkt hat.

    Bisher bekannt war mir diese Axt mit ihrer Ungarischen Bezeichnung "Fokos" und der Slowakischen Bezeichnung "Valaška". Laut Wikipedia-Artikel (Vala?ka - Wikipedia, the free encyclopedia) wird sie so definiert:

    Doch dann, las ich in dem Buch "Byzantine Infantryman - Eastern Roman Empire c.900-1204" von Timothy Dawson, verlegt vom Osprey-Publishing Verlag, und sah da auch ein Bild einer Axt, die mich extrem stark an das "Fokos" erinnerte. Doch in diesem Buch hieß sie "tzikourion", und wurde so definiert:

    Die Definition passt grundsätzlich zu dem oben genannten Fokos bzw. Valashka, und auch die Funde, die ich sah, gleichen sich.

    Einen ähnlichen Fund kenne ich aus dem protobulgarischen Bereich, und da wurde sie als "bradva" bezeichnet.

    Meine Schlussfolgerung: Unter den zahlreichen Bezeichnungen verbirgt sich ein und die selbe Axt, die quer über Osteuropa breit verwendet wurde.

    Mein ihr, das ich recht habe mit dieser Schlussfolgerung?
     

    Anhänge:

    1 Person gefällt das.
  2. Toron

    Toron Neues Mitglied

    Hi

    Ähliche Waffen wurden auch im Orient verwendet!(Tataren,Turk Völker,Persien,Indien....)

    Woher die Waffe ursprünglich stammt?



    P.S.: Ich selber besitze eine Ciupaga von den polnischen Goralen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2009
  3. Kalojan

    Kalojan Neues Mitglied

    Dann wäre interessant mal ne Auflistung von Funden zu machen, bzw. aus welcher Zeit die sind.

    Protobulgaren: ca. 7. Jahrhundert (sicher auch Früher).
    Ungarn: ca. 9. Jahrhundert (sicher auch früher).
    Byzantiner: die hier gezeigten Funde sind ca. ab dem 9.10. Jahrhundert

    wäre interessant, aus welcher Zeit die anderen Funde sind.

    PS: Ich besitze ein Fokos aus Ungarn.
     
  4. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Wäre doch nicht das erste mal, wenn eine Sache an verschiedenen Orten erfunden wurde oder ein und die selbe Sache verschiedene Namen hat.
     
    1 Person gefällt das.
  5. Kalojan

    Kalojan Neues Mitglied

    Hast du natürlich recht. Aber soweit ich weiß, gab es diese Axtform nicht zB im heutigen Österreich oder Deutschland...
     

Diese Seite empfehlen