Unterwasserarchäologie - Wrack der "HMS Victory" entdeckt

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Köbis17, 2. Februar 2009.

  1. Köbis17

    Köbis17 Gast

    Unterwasserarchäologie - Schatzsucher wollen Wrack der "HMS Victory" entdeckt haben.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,604847,00.html
     
  2. Kara

    Kara Neues Mitglied

    Das wär wirklich eine Sensation,ähnlich der ,als die "Wasa" oder die "Mary Rose" entdeckt und gehoben wurden.

    Sollte es wirklich die "HMS Victory" sein,und sollte wirklich der vermutete Goldschatz dort an Bord sein,dann geht bestimmt bald der Streit los,wem das Gold gehört. Liegt das Wrack in engl. Hoheitsgewässern könnte theoretisch der Staat anspruch drauf erheben.
    Ich hoffe ja nur, das dieses wrack nicht einfach so zerstört wird,nur um ans Gold zu gelangen.
     
  3. Sascha66

    Sascha66 Neues Mitglied

    Hallo Kara,

    dieses Schiff ist schon zerstört, da alles was über dem Meeresboden liegt und organischen Ursprungs ist schon zerfressen oder anderweitig verrottet ist. Das interessante sind alle noch auffindbaren metallischen, keramischen und Glasartikel - sprich Kanonen, Münzen, Geschirr und Flaschen (möglichst mit Inhalt). Das ist auch das, was den finanziellen Aufwand einer Suche und Bergung rechtfertigt.
     
  4. Saint-Simone

    Saint-Simone Aktives Mitglied

    Sollte es zu einem solchen Streit kommen, stelle ich gerne meinen Keller zur Verfügung und übernehme selbstlos die Bürde des Besitzes :D

    Spaß beiseite, die Britische Regierung hat schon Anspruch auf den Schatz erhoben, da es anscheinend in britischen Gewässern vor den Kanalinseln liegt. Und das britische Verteidigungsministerium hat sich die Kanonen unter den Nagel gerissen.

    BBC NEWS | Europe | Guernsey | 'Mighty' HMS Victory wreck found

    Nachtrag: Ich hab' mich geirrt, und das Wrack wurde in internationalen Gewässern gefunden, aber die britische Regierung hat dennoch Anspruch darauf erhoben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2009
  5. Kara

    Kara Neues Mitglied

    Klar was übern Meeresboden liegt ist auf jeden fall zerstört, aber selbst diese bescheidenen reste können ja noch enorm aussagekräftig sein. Wer weiß,was von dem Schiff noch tief im Schlamm steckt ? Und da hab ich so die Befürchtung,das Geldgeile Schatztaucher das ganz rabiat auseinander reißen,um an mögliche Fundstellen zu gelangen. Die technischen möglichkeiten dazu bestehen ja.
    Es sind ja schon viele Spanische Galeonen regelrecht auseinandergerissen worden,weil in den resten Gold vermutet wurde. Das dabei wertvolle Schiffbauinformationen verloren gegangen sind war diesen Schatztauchern völlig egal.
     
  6. Köbis17

    Köbis17 Gast

    Genau, die werden dann auf neuen Schiffen wieder eingesetzt.:D

    Sowas haben die Briten in ihrer Marine schon immerso gemacht, da werden die Kanonen von einem auf das andere Schiff verschoben, so wie es gerade finanziell passt und bei der momentanen Lage kommen neue Kanonen gerade recht...:)
     
  7. Saint-Simone

    Saint-Simone Aktives Mitglied


    :rofl:Recycling ist ja auch gerade mal wieder auf dieser Insel in Mode gekommen. Schön, daß das Verteidigungsministerium mit gutem Beispiel vorrangeht. Laut obigem BBC Artikel, sind die geborgenen Kanonen vom Ministry of Defence an einen geheimen Ort gebracht worden und werden dort bewacht. Als nächstes wird vielleicht noch die andere 'HMS Victory' wieder flott gemacht. :D
     
  8. Kara

    Kara Neues Mitglied

    Na,wir werden noch staunen was die noch alles an Schiffchen flottmachen. Rund um Britannien liegt doch noch so viel rum ..... :D
     
  9. Köbis17

    Köbis17 Gast

    Ja vor allem im flotteneigenen Parkplatz Scapa Flow liegt noch ne Menge an guten Schiffen, die sind nähmlich seinerzeit in Deutschland gebaut worden.

    http://www.dcp.de/REISEN-PUBLIC/scapaflow_2009.pdf
     
  10. Saint-Simone

    Saint-Simone Aktives Mitglied


    Pssst :still: Bring' mir mal hier niemanden auf Ideen. Ich hab' mich doch gerade erst daran gewöhnt Fleisch und Obst nicht mehr in imperialen Einheiten zu kaufen, und wenn das jetzt alles wieder flott gemacht wird, und das Empire zurückkommt, da steh' ich da mit meinen Gramm und Kilos. :D

    Toller Link übrigens! Das wäre mal wieder eine Reise gen Norden wert. :)
     

Diese Seite empfehlen