Vercingetorix

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Altertum" wurde erstellt von Hamilkar, 25. April 2004.

  1. Podhead

    Podhead Gesperrt

    Also, Pompeius zu besiegen war nicht schwer! Jeder Historiker sagt, daß
    Pompeius nur so gut wegen seiner excellent kämpfenden Truppe war und
    nicht wegen seiner strategischen oder taktischen Leistungen!!!
    Jeder hätte ihn besiegt, man brauchte dafür ja nur das kleine 1x1 zu beherrschen!

    Und noch etwas: Die Größe des römischen Reiches war gleichzeitig ihr größter Fluch ! Leute wie Cäsar waren dafür Hauptverantwortlich, daß letztendlich das Reich untergegangen ist ! Er hat in viel zu kurzer Zeit ein viel zu großes Gebit erobert, daß musste letztendlich schief gehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2006
  2. tela

    tela Aktives Mitglied

    Dafür hat er aber ziemlich oft gewonnen. :grübel: :grübel: :grübel:



    500 Jahre später! :pfeif: Caesar u.a. für den Untergang des römischen Reiches verantwortlich zu machen, um seine historische Leistung zu schmälern, finde ich ein wenig strange.
     
  3. Podhead

    Podhead Gesperrt

    Also, wenn man die Fähigkeit eines Feldherren an der Zahl seiner Siege festmacht, dann war Hauptmann Löhr der Wehrmacht der größte aller Feldherren, denn er hat weit über 3000 Schlachten gegen die Russen gewonnen und wer kennt Hpt. Löhr schon ??? Also, bevor ihr die alte Leier abspult, was hat den der ww2.....
    Das sollte lediglich klarmachen, das allein die Zahl der Siege nicht die Fähigkeit eines Feldherren kennzeichenen dürfen!

    Das habe ich auch nicht getan Herr Tela !!!! :motz:
    Ich habe geschrieben: Leute wie Cäsar.... und nicht Cäsar selbst, verstehst du es jetzt ?
     
  4. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    @ podhead: also ich finde die Art deiner Argumentationen einfach abstrus (und brauche keine Rotbewertungen, um dir das zu sagen - nur mal so nebenbei). Wo nimmst du jetzt diesen Hauptmann Löhr her? Es gab einen Generalleutnant Löhr von der Luftwaffe, der auch an der Ostfront eingesetzt war, vor allem aber auf dem Balkan und nicht weiter bedeutend war. Oder sollte es eine fiktive Person sein? Was trägt es dann zum Thema Vercingetorix und seinen Konflikt mit Caesar bei?.
     
  5. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Ihr seid mittlerweile ganz schön :eek:fftopic: . Verschrabbelt doch bitte diesen schönen Thread nicht so. :winke:
     
  6. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Na wenn das jeder Historiker sagt, dann dürfte es ja ein leichtes sein, das zu belegen.
     
  7. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied


    [Mod]Vercingetorix hat Recht. Bitte beim Thema bleiben. Danke.[/Mod]
     
  8. Podhead

    Podhead Gesperrt

    1. Den den du meinst, war ein Österreicher, der für die deutschen gekämpft hat.

    2. Dieser Hpt. Löhr war eine fiktive Person, ich gebe zu, daß ging wohl nicht so ganz aus meinem Thread hervor! :pfeif:

    3. Wie alt seid ihr eigentlich alle, (Ich meine Geistig und nicht Biologisch)
    daß ihr diese höchst kindischen Bewertungen ständig abgebt und dann kann man noch nicht mal dazu Stellung nehmen ??? Wer hat sich das eigentlich ausgedacht ???

    4. In diesem Forum wird beispielsweise die Belagerung bei Alesia mit der Belagerung der Türken bei Wien verglichen, das sind fast 1500 jahre Unterschied, da sagt keiner: Was hat das denn mit Vercingetorix zu tun !
    Aber wenn ich noch fast 500 Jahre drauflege und dann vergleiche, merke ich, daß hier niemand Vergleiche zulassen will die seine Argumente ins Wanken bringen, aber Vergleiche die eure Argumentation unterstreichen sind natürlich erlaubt ! Ich denke das dies ein Forum mit einer festen Community ist(natürlich wie in fast jedem Forum) und das sie immer zusammenhält, egal wie falsch das in welcher Situation auch immer ist!!!



    EDIT Leopold Bloom: Provokation gelöscht. Siehe Verwarnung!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2006
  9. Papa_Leo

    Papa_Leo Aktives Mitglied

    Sorry, aber wer hier im höchsten Maß geistige Reife vermissen lässt, ist derjenige, der in einer Argumentation mit - nicht als solchen gekennzeichneten - fiktiven Ereignissen und Personen argumentiert und denkt, dass das keiner merkt, bzw. wenn er erwischt wird, das dann ganz einfach abtut.

    Die Schwäche Deiner Argumentation - sowohl bzgl. Vercingetorix (um beim Thema zu bleiben) als auch generell - liegt darin, dass Du nicht das Gesamtbild berücksichtigst, sondern nur immer Ausschnitte - und durch die begrenzte Perspektive der Ausschnitte verzerrst Du. Wie Du schon jemandem anderen empfohlen hast - lies erstmal alles zu besagter "Wieger-Problematik".

    Du redest von Dingen, die Du anscheinend noch nicht ganz überblickst (vielleicht auch mal die Benutzerregeln lesen - und die Erklärungen zum Bewertungssystem?). Einerseits beschwerst Du Dich, dass es diese "Kindischen" Bewertungen gibt, andererseits willst Du wissen, wie's geht, um auch mit zu machen ... nur zur Info: es gibt einen "Heulthread" wo man sich über "ach so ungerechte" Bewertungen ausweinen kann. Oder man schaltet das System für sich selber ab ... wie's geht stünde auch irgendwo in den Erklärungen und Regelungen, die Dich ja leider nicht interessieren.
     
  10. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    [Mod]@podhead

    Das:

    gilt auch für dich.

    Noch ein Satz in diesem Thread von dir zu Bewertungen oder Modaktionen und du hast Urlaub. Allerletzte Verwarnung.[/Mod]
     
  11. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    Also auf meinem Mist ist der Vergleich nicht gewachsen...

    Es geht doch nicht darum, Vergleiche auszuschließen, nur muss ein Zusammenhang auch stimmig sein. Und da verstehe ich einfach nicht, weshalb du ständig mit der Wehrmacht ankommst. Die Vergleiche sind in ihrer Aussage so banal, das du statt Wehrmacht jede x-beliebige Armee von den alten Ägyptern bis in die heutige Moderne einsetzen könntest. Ich kapiers nicht, hab dich das neulich schon mal gefragt, die Antwort bist du schuldig geblieben.

    Auch so was trägt überhaupt nicht zum Thema bei. Wenn du ein wenig liest, wirst du merken, dass es auch zwischen Mitgliedern, die lang dabei sind, zu heftigen Diskussionen kommen kann. Es geht doch jeweils um die Thematik und nicht um "ätsch, bätsch, die sind so böse gegenüber mir Neumitglied"-Spielchen.
     
  12. Gaius Marius

    Gaius Marius Neues Mitglied

    Wir können noch so lange die Fähigkeiten Caesars und Vercingetorix` vergleichen, Fakt ist: Die Römer eroberten Gallien unter Caesars Kommando.
    Im Endeffekt gewann Caesar auf der ganzen Linie, Vercingetorix dagegen wurde erdrosselt. Natürlich ist das stark pauschalisiert und verkürzt, aber es zeigt doch wie jeder Vergleich enden wird!

    Caesars missglückter Britannienvorstoss und seine Ermordung durch Mitglieder des Senats sind bei dieser Debatte bedeutungslos!

    Die einzige Frage die sich stellt, ist, ob Vercingetorix nur knapp verlor und ob er seinem Gegner noch schadete bevor das Ende der Gallier kam, schlicht also: Ob sein Widerstand erfolgreich( zumindest eine Zeit lang) war, oder nicht.
    Sicher war er das, aber man muss auch bedenken, dass er Caesar nicht so vernichtende Niederlagen zufügte, dass dieser, der auch noch in Schwierigkeitenmit seinen Gegnern im Senat steckte, in arge Schwierigkeiten bei der Eroberung Galliens kam!
     
  13. Tiberius Caesar

    Tiberius Caesar Neues Mitglied

    Man muss Vercingetorix zu gute halten, dass es ihm gelang die gallischen Stämme gegen die Römer zu vereinen. Dass er trotzdem gegen Caesar verlor, lässt dessen Leistung nur noch größer erscheinen.
    Caesar hat über Vercingetorix gesiegt, so wie die Römer über die Gallier gesiegt haben.

    s.d.caes.
     
  14. Gaius Marius

    Gaius Marius Neues Mitglied

    zu 2. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Sinn darin. Entschuldige.
    ( Und damit spiele ich nicht auf Verständnissprobleme an, sondern kann ich deine Argumentation vom geschichtlichen Standpunkt her nicht nachvollziehen; ich sage das nur damit mir nicht noch geistige Unreife vorgeworfen werden kann!)
    Ich dachte wir befinden uns in einem Geschichtsforum. Die Geschichte ist eine Wissenschaft, die auf Fakten aufgebaut ist! Und wenn mir ein Vergleich fehlt, dann kann ich nicht einfach eine fiktive Perosn nennen! Was auch nicht aus deinem Thread herausging. Mir klar, dass du damit den Vergleich mit der Belagerung Wiens als illegitim hinstellen wolltest, dabei finde ich diesen gar nicht so abwegig!

    zu3. Ich gehe jetzt nicht weiter auf diese mehr als kindische Bemerkung ein, da alle Beiträge die ich hier gelesen habe, von mehr Objektivität und Reife zeugen als deine, die nur darauf abzielen, andere Teilnehmer an der Diskussion zu provozieren, schlicht weil sie deine pauschal betrachteten Argumentete und unsachlichen Beiträge kritisieren.

    zu4. Das ist doch wieder die gleiche Sache wie bei deinem Vergleich mit Alexandros. Diese Ich-zeig-mit-dem-Finger-auf-jemanden-der-das-auch-macht-Sache. Du könntest solchen Dingen vorbeugen indem du Gegenargumente suchst, als dichselbst auf ein Feld einzulassen, dass dir nicht liegt.
    Außerdem kann ich dir versichern, dass es keine Verschwörung der alteingessesen Forumsmitglieder gibt, da ich mich selbst- auch erts seit kuzem dabei- mich dann ja auf deine Seite schlagen müsste( das klingt schon wieder so nach zwei Fronten :motz: ).
     

Diese Seite empfehlen