Verkehrszeichen aus 1937

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von Hellyeah, 4. Februar 2015.

  1. Hellyeah

    Hellyeah Neues Mitglied

    [FONT=&quot]Hallo,
    erst einmal muss ich mitteilen, das Forum ist wirklich super! Gefällt mir richtig gut, hoffe kann hier genug aktiv sein, um mehr über dt. Geschichte zu lernen. [/FONT]

    [FONT=&quot]Ich bin per Zufall auf historische Verkehrszeichen aus der Reichs-Straßenverkehrs-Ordnung 1937 Bilder gestoßen http://www.halteverbot123.de/files/upload/bilder_verkehrszeichen_1937.pdf . Ich verstehe einiges an dieser Ordnung nicht :)[/FONT]

    [FONT=&quot]Wieso steht es ganz oben links „eigenhändige Namensunterschrift des Inhabers“? Was hat die Bemerkung in der Reichs-Straßenverkehrs-Ordnung verloren?? :)[/FONT]

    [FONT=&quot]Mir scheint es so, als wären die Verkehrszeichen früher sehr anstrengend gewesen sein müssten, wenn man sich die dritte Seite anschaut, Tafels XXI, es ist beirrend und alle sehen ähnlich aus. Oder doch nicht?[/FONT]

    [FONT=&quot]LG[/FONT]
     
  2. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Das ist ein Auszug aus einem alten Führerschein bzw. aus einem amtlichen Muster dafür. Das war damals offensichtlich ein kleines Heft mit Beispielen der Verkehrszeichen auf den letzten Seiten.
     

Diese Seite empfehlen