Verschwörungstheorien

Dieses Thema im Forum "Kultur- und Philosophiegeschichte" wurde erstellt von Hans forscht, 5. Dezember 2008.

  1. Hans forscht

    Hans forscht Aktives Mitglied


    Eine kleine Bemerkung Off Topic, die vielleicht auch mal eine eigene Diskussion wert wäre: Was ist eigentlich das charakteristische an Verschwörungstheorien und ab wo wird dieses Wort zu einem Propagandawort?

    Ich schlage vor, daß wir mit Verschwörungstheorie Vorstellungen beschreiben, die nicht lediglich von einem Zusammenspiel unterschiedlicher Interessenträger bestimmt sind, die kontinuierlich und konsequent ihre jeweiligen, und in einigen Punkten deckungsgleichen Ziele verfolgen - das würde ja sonst schlechthin jegliche koordinierte Außenpolitik erfassen. Auch das zusätzliche Element der Geheimhaltung fällt für mein Dafürhalten noch nicht unter diesen Begriff. Ein Großteil der Diplomatie unterliegt der Geheimhaltung. Ich meine es muß auf jeden Fall das Element hinzukommen, daß die Verschwörer in weite Zukunft ihre Schritte einschließlich der sich aus ihrem Handeln ergebenden Reaktionen vorausgeplant und die darauf vorzunehmenden eigenen Reaktionen auch schon mitgeplant haben.

    Das eigentlich blödsinnige an Verschwörungstheorien ist doch die Vorstellung eines Schachspiels bei dem der eine Spieler 20 Züge vorher sicher weiß, was der andere tun wird.
     
  2. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Ich habe mal ein eigenes Thema daraus gemacht... :winke:

    Wenn ich von Verschwörungstheorien spreche bzw. schreibe, meine ich damit, daß aus Thesen darüber, daß Personen zielgerichtet und konspirativ auf einen unrechtmäßigen Zweck hinarbeiten bzw. hingearbeitet haben bzw. haben sollen, allgemein Schlußfolgerungen hinsichtlich historischer Kontexte abgeleitet werden.

    Siehe dazu bspw. Verschwörungstheorie ? Wikipedia

    Ein historisches Beispiel dafür, daß solche Verschwörungstheorien keineswegs modern oder neu sind: http://www.geschichtsforum.de/78496-post1.html

    Es gibt dabei übrigens auch noch den Effekt, daß auf einer bestehenden Verschwörungstheorie eine weitere Verschwörungstheorie aufgesetzt wird.
    Ein Beispiel dafür: Die These vom erfundenen Mittelalter (Illig) ist bereits an sich eine Verschwörungstheorie, steht in ihrem Kernpunkt doch die Behauptung, sämtliche Urkunden und sonstige Dokumente sowie jegliche Belege für einen bestimmten Zeitraum (614 bis 911) seien gefälscht oder falsch datiert. Eine solche Fälschungsaktion über verschiedene Kulturkreise, welche sowohl in friedlichen als auch in feindlichen Beziehungen zueinander standen, sowie über verschiedene Länder und Regionen hinweg, deren Herrscher wiederum auch sowohl verbündet, aber auch verfeindet waren, setzt nämlich voraus, daß hier zielgerichtet und konspirativ von Angehörigen verschiedener Kulturkreise, Länder und Regionen sowohl schriftliche Dokumente wie auch sonstige Dinge - z.B. Münzen - gefälscht worden wären und zudem die ganze Aktion auch noch koordiniert abgelaufen sein müßte.
    Darauf aufsetzend bemühen die Anhänger jener These (Illigisten) desöfteren eine weitere Verschwörungstheorie, in welcher nun behauptet wird, daß der Wissenschaftsbetrieb gezielt verhindern würde, daß diese These überprüft und verifiziert würde.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. matrone

    matrone Neues Mitglied

    Verschwörungstheorien? Kenne ich hauptsächlich aus dem klinischen Bereich. Wahrnehmungsstörungen, gekennzeichnet durch einen Mix rationaler und irrationaler Interpretationsversuche.-> Paranoia
     
  4. Gil-galad

    Gil-galad Aktives Mitglied

    Eine der bekanntesten Theorien:
    PM - Verschwörung!

    Mein persönlicher Favourit ist aber immer noch die Bielefeldverschwörung.
    Bielefeldverschwörung ? Wikipedia

    ME sind Verschwörungstheorien der Versuch verschiedene Ereignisse neu zu interpretieren. Es ist sicher richtig, dass manche Ereignisse hinterfragt werden müssen, wie z.B. das Attentat auf JFK. Den Ausschlag für eine solche Neuinterpretation gibt oft eine unklare Faktenlage oder vertuschte und fadenscheinige Informationen. Diese lassen dann ein weites Spektrum an Deutungen offen.

    Fallen eigentlich die Theorien von Erich von Däniken unter diese Kategorie.
     
    1 Person gefällt das.
  5. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Glaube ich nicht. Däniken schadet ja niemanden mit seinen Märchen.

    Aber das Gerede, die Amerikaner haben 1969 die Mondlandung in einem Studio gedreht würde ich schon dazu zählen.
     
  6. pelzer

    pelzer Aktives Mitglied

    Der Typ heisst von Däniken. Er mag ja ein Scharlatan sein, aber seinen Namen wollen wir dennoch richtig schreiben. :winke:

    liebe Grüsse Pelzer

    .
     
  7. FoxP2gen

    FoxP2gen Neues Mitglied

    Ich finde es geradezu erheiternd, dass man sich Verschwörungstheorien ausdenkt, in einer Zeit wo doch offen und für alle Sichtbar die größte "Verschwörung" der Weltgeschichte stattfindet.

    Aber stimmt eigentlich. Wäre ja langweilig, offensichtliche Bösewichte zu enttarnen, das entbehrt jeglicher Sensation :D

    :winke:
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Du meinst sicher die Karstadt-Verschwörung!
     
  9. Tekker

    Tekker Gast

    Ich tippe auf Bielefeld. :fs:
     
  10. rukelie

    rukelie Neues Mitglied

    Naja, euch gibts doch eh alle nicht. Alles eine Verschwörung der Stimmen!
     
  11. Tekker

    Tekker Gast

    Nein, mein Bester. Wenn du in einem Forum Stimmen hörst, hat das mit Verschwörung nix zu tun. :grübel: :rofl:
     
  12. Balduin

    Balduin Gesperrt

    Eine meiner Lieblingstheorien von Däniken ist ja immer noch Sodom und Gomorrha - angeblich hätten Außerirdische eine Atombombe gezündet... That's the solution...
     
  13. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Wer darauf Wert legt, bitte. Ich bin flo vom Wald.
    Er kann ja nichts dafür, dass einer seiner Vorfahren mal geadelt wurde. Erich selber dürfte das egal sein. Als er im Knast war, hat sicher auch keiner "von" gesagt.
     
  14. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Aber Florian, der Mann hat angeblich 62 Millionen Bücher verkauft!

    Vielleicht kommen aber auch die besten Ideen im Knast.
    channel4.com - Real Lives - Erich von Däniken
     
    1 Person gefällt das.
  15. gungi

    gungi Neues Mitglied

    Die in der Buchhandlung verkaufen auch hunderte von Bücher an einem Tag, aber ihre Namen kenne ich trotzdem nicht.....
     
  16. Sleepy Floyd

    Sleepy Floyd Neues Mitglied

    Um noch kurz was der Diskussion hinterherzuwerfen:

    Verschwörungstheorien kann man nicht widerlegen, weil sie so formuliert sind, dass sie sich nicht widerlegen lassen.
    Eine "seriöse", "wissenschaftliche" Theorie ist immer so formuliert, dass man sie falsifizieren kann.
    Wenn Erklärungen oder Interpretationen herangezogen werden, die unmöglich zu widerlegen sind, sollten alle Alarmglocken schrillen.

    Dass die Illuminaten hinter allem stecken, dürfte ja jeder wissen. Man kann diese Ausage nicht widerlegen, da jeder Gegenbeweis dazu benutzt wird, die These nur noch zu stärken. Die Tatsache, dass es keine Spuren in der Geschichte für ihr Wirken gibt, ist nur ein weiteres Indiz für ihre Macht, ihre Manipulationen, usw...

    Das ist die von Popper beschriebene Grenze zwischen Pseudowissenschaft und "echter" Wissenschaft. Wenn eine Theorie zu gut ist - im Sinne von Widerlegbarkeit - um wahr zu sein, dann ist's auch nicht.
    Wenn es keine Möglichkeit gibt, eine These zu falsifizieren, dann ist sie Schrott.
     
    1 Person gefällt das.
  17. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Eigentlich passt dieser Thread gut zusammen mit dem hier : http://www.geschichtsforum.de/f78/d...ives-verhalten-des-menschen-26235/#post401048.

    Dort wurde ein Artikel (Der Gottesinstinkt) verlinkt, in dem es heißt :
    Die (von mir) fett markierten wesentlichen Merkmale von "Glauben" treffen auch auf Verschwörungstheorien zu. Man könnte sie somit als Ersatz sehen für ein zu kurz gekommenes Bedürfnis nach dem Glauben, dass jemand sich um uns kümmert und alle Fäden in der Hand hält, um die Welt zu lenken. Das brauchen wir offenbar, um uns nicht zu verloren vorzukommen.
     
    1 Person gefällt das.
  18. Granit

    Granit Neues Mitglied

    Verschwörungstheorien.

    Nun gut solange es Däniken ist, ist es ja egal. Guter Unterhaltungswert und ehrlich gesagt würde ich mich anfangen zu fürchten wenn solchen "Querdenkern" das Handwerk gelegt wird. Immerhin er hetzt nicht auf.

    Aber es gibt da einige die sehr, sehr subtiler an die Sache rangehen. Der Autor van Holey zum Beispiel, verlinkt Wahrheiten aus Politik, Geschichte und Religion mit Hirngespinnsten und New Age und produziert somit sehr gefährliche Halbwahrheiten.

    Schockiert hatte mich aber:
    Als Gerhard Schröder kurz vor seiner Wiederwahl durch die neuen Bundesländer tourte, sagte er folgenden Satz: "Ich werde aus der ehemaligen DDR innerhalb von 10 Jahren das stärkste Industrieland Europas machen."
    Nun dieser Satz ist eigentlich nicht schlimm, aber eben den gleichen Spruch soll angeblich, laut Holey, Alfred Herrhaußen gesagt haben, kurz bevor er für dieses Ziel von irgendwelchen Attentätern umgebracht wurde. Die Attentäter waren nicht die RAF, sondern Geheimagenten die von den Internationalen Bankern (Ein Kapitel vorher hat er angeblich geschrieben das alle Juden sind) gesendet wurden. Somit haben die Internationalen Banker dafür gesorgt das die ehem. DDR kaputt ist und nichts so läuft wie es laufen sollte.

    Wollte Schröder dadurch auf stimmenfang gehen? Wenn ja dann ist das ein Zeichen dafür das gerade im Osten dieses Buch von Holey sehr weit verbreitet ist.

    Es gibt nicht wenige die zu mir meinten das Holey ihnen die Augen geöffnet hätte :vermoebeln:.
    Wenn man jedoch alles weglässt was er aus anderen (zum Teil seriösen) Büchern zusammengeklaut hat so bleiben drei Sachen übrig, die von ihm stammen:

    1. Die Juden, die von kleinen, grauen, kriegerischen und häßlichen Außerirdischen gelenkt werden, wollen die Weltherrschaft.
    2. Dabei sollten doch gerade die Juden wissen, daß die Weltherrschaft den "arischen Deutschen" gehört, die von großen, blauäugigen, weishäutigen und friedvollen Außerirdischen dazu berufen werden.
    3. Und Schwule handeln gegen den Willen Gottes.

    Schön das so einer Augen öffnen kann :autsch:.

    Woher das kommt? Wahrscheinlich weil unsere lieben Mitmenschen alles glauben was man ihnen erzählt und ein großer Bedarf an Tratsch vorhanden ist. Macht doch mal den Test. Erzählt euren Mitmenschen ihr seid von Außerirdischen (Die Dämonen und Engel unserer Zeit) entführt worden. Ich bin sicher das euch von zehn drei glauben werden, sechs nicht wissen was sie davon halten sollen und wahrscheinlich nur einer nach Beweisen fragt.
     
  19. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Die Vorstellung, dass eine Hand voll Mächtiger in rauchigen Hinterzimmern zusammensitzt und heimlich über die Geschicke der Welt bestimmt, ist sehr weit verbreitet. Lediglich die Zusammensetzung dieser Geheimbünde (Kapitalisten, Bankiers, Juden, Politiker, Gehimdienstler, Illuminati, Außerirdische,...) hängt vom Weltbild des Betrachters ab.

    Die Finanzkrise zeigt aber, wer wirklich die Macht hat, nämlich niemand. Alles ergibt sich zufällig aus der Summe von vielen unkoordinierten Inputs von beliebiger Seite. Es gibt keine Verschwörung, keine Steuerung, keinen Masterplan und keinen, der weiß, wo es langgeht. Hal wurde schon lange abgeschaltet

    Und das ist die schrecklichste aller denkbaren Wahrheiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2009
    1 Person gefällt das.
  20. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Kannst Du das mal bitte was näher erläutern?
     

Diese Seite empfehlen