Versunkene Stadt im Indischen Ozean

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Fridis, 3. Juni 2009.

  1. Fridis

    Fridis Neues Mitglied

    Indische und britische Wissenschaftler hatten 2002 im Golf von Khambhat vor der Küste des nordindischen Bundesstaats Gujarat Reste einer versunkenen Stadt entdeckt. Die Ansiedlung ist nicht nur ungewöhnlich groß, sie waere damit auch älter als jede andere bisher bekannte Stadt.

    Mich hat diese Nachricht damals sehr fasziniert. Seitdem habe ich jedoch nie wieder etwas darueber gehoert. Hat jemand dazu neuere Informationen?

    Tnx
    Fridis
     
  2. Zananga

    Zananga Aktives Mitglied

    Hört sich wahnsinnig interessant an! Es sollen sogar 2 Städte gewesen sein:



    Aber nicht jeder scheint davon überzeugt zu sein:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Ruins_in_the_Gulf_of_Cambay



    [Mod] Der erste Link wurde entfernt, da er zu einer politisch alles andere als neutralen Seite führte. Zu diesem Spektrum möchte das Geschichtsforum auch nicht über Links in Verbindung gebracht werden. [/Mod]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2009
  3. Fridis

    Fridis Neues Mitglied

    Danke fuer den Link. Wie der Bericht bereits sagt, wenn sich die Datierung bestaetigt muessten Teile der Geschichtsbuecher neu geschrieben werden.
     
  4. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    Klingt richtig spannend, nur gefällt mir nicht, dass in dem Link schon wieder Atlantis bemüht wird und zwischen den Zeilen die Indogermanenherkunft eine Rolle spielt.
     

Diese Seite empfehlen