Vorstellung und Luftbilder..

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Jaj83, 10. März 2009.

  1. Jaj83

    Jaj83 Neues Mitglied

    Hallo zusammen..

    erstmal möchte ich mich vorstellen.
    Bin der Justus, komme aus dem Spessart-Raum bei Aschaffenburg...25 Jahre alt und interessiere mich viel für Heimatgeschichte sowie für Archäologie..
    Schönes Forum habt ihr hier..!!!:winke:

    Jetzt habe ich durch einen Zufall über Google-Earth eigenartige Umrisse auf zwei nebeneinander liegenden Äckern gefunden..anbei die Bilder!!
    Kann da jemand eine Aussage treffen, worum es sich hier handelt?
    In der Nähe liegt ein altes Römerkastell, zusätzlich verläuft gleich nebenan eine alte Römerstraße..

    Danke im Voraus..

    Greetz,

    Justus
     

    Anhänge:

    • m1.JPG
      m1.JPG
      Dateigröße:
      89,5 KB
      Aufrufe:
      417
    • m2.JPG
      m2.JPG
      Dateigröße:
      88,4 KB
      Aufrufe:
      386
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2009
  2. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Hast du dir das Ganze auch auch am Boden angesehen? Es muss nicht von den Römern sein, wahrscheinlicher ist ein altes Stallfundament und ein überpflügter Feldweg.

    Übrigens, herzlich willkommen im Forum.
     
  3. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    Bild 2 sieht mir tatsächlich aus wie ein alter, überpflügter Weg. Die Struktur auf Bild 1 sieht mir aber eher nach etwas an der Oberfläche aus, also keine alte Gebäudestruktur. Bin aber auch kein Experte auf dem Gebiet.
     
  4. Galgenpapst

    Galgenpapst Aktives Mitglied

    Die Strukturen auf dem linken Bild scheinen deutlich von einem ehemaligen Gebäude zu stammen; auf dem rechten Bild scheint sich ein ehemaliger Wegeverlauf abzuzeichnen. Ich rate dir, die Bilder einmal meinen Berufskollegen (Archäologen) der für dein Gebiet zuständigen Bodendenkmalbehörde vorzulegen, etwa per Email-Anschreiben mit Bild-Anhängen. Sicher wird man dir dann sagen können, ob dieser/diese Befunde schon im Ortsarchiv/Luftbildarchiv erfaßt sind, ob auf dem Gelände bereits Prospektionen (also Flurbegehungen) stattgefunden haben und ggf. sagen sie dir auch nach Aktenlage (wenn vorhanden), um was es sich handelt resp. handeln könnte. Sollten der/die Befunde ibidem noch nicht bekannt sein, so werden die Kollegen die betreffenden Fluren sicher in naher Zukunft befliegen - vielleicht hast du, Justus, dann die Archäologie um eine oder zwei neue Fundstellen bereichert und dich um deine Heimat verdient gemacht. Deshalb wären Angaben deinerseits zu der/den entsprechenden Topographischen Karten, Meßtischblättern mit den entsprechenden Koordinaten usw. für die Kollegen hilfreich.

    GG gp
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2009
    1 Person gefällt das.
  5. Jaj83

    Jaj83 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    danke für die Begrüßung.

    ..nein, hatte leider noch keine Zeit, vor Ort eine Feldbegehung zu machen..
    Also ich habe auf dem zweiten Bild nochmal eine Stelle markiert, die mir recht schnell aufgefallen ist..
    Aber durch die dunkle Abzeichnung..sprich negatives Bewuchsmerkmal spricht das wohl an dieser Stelle eher nicht für alte Mauern, oder?
    Beschäftige mich noch nicht lange mit der Luftbildarchäologie, bitte korrigiert mich, falls ich hier falsche Aussagen treffe..

    Könnte es sich hier um eine Villa Rustica handeln?


    Greetz!

    Jaj
     

    Anhänge:

    • m2_2.JPG
      m2_2.JPG
      Dateigröße:
      89 KB
      Aufrufe:
      433
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2009
  6. Jaj83

    Jaj83 Neues Mitglied

    ..ach und..

    ....übrigens nochmal zu den Abzeichnungen auf Bild 1:
    Ca. 1km weiter finde ich etwas "Ähnliches"..siehe angehängtes Bild!
    Aber für ein Gebäude eine eigenartige Struktur irgendwie?!


    Greetz!
    Jaj
     

    Anhänge:

    • m3.JPG
      m3.JPG
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      404
  7. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Wie gesagt, es könnte sich um alles Mögliche handeln. Sieh dir das doch mal vor Ort an, ansonsten würde ich den Rat von @Galgenpapst beherzigen.
     
  8. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Hi Jaj, Bild 1 ist überaus konkret für das, was durch eine Fundamentzeichnung normalerweise sichtbar wird; auch macht mich die Übereinstimmung mit den Traktorspuren etwas argwöhnisch. Auf Bild 2 haben wir das Gegenteil: hier sind durch die dunklere Zeichnung Gräben ersichtlich, keine Fundamente. Wenn in einer ländlichen Region mit wenig Naturstein aber eiun altes Gemäuer herumstand, wurden oft auch die letzten Fundemante ausgebrochen für den Bau der umliegenden Ortschaften ... Bild 3 sieht wirklich nach einem alten Stall aus.
    Interessant sind aber wirklich alle 3 Bilder und ich möchte dir auch raten, was Galgenpabst riet: ran an die offiziellen Stellen.
     

Diese Seite empfehlen