Währung in Norwegen (Anfang 1600)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von Daityas, 18. November 2014.

  1. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    weil wahrscheinlich nicht alle den Vorstellungs-Thread lesen sage ich nochmal kurz dazu, dass ich für einen Roman recherchiere. Leider sieht es mit den Fakten, die ich dafür verwenden kann sehr mau aus und auch sonst habe ich nicht viel gefunden, deswegen geht die Frage hier an euch. ;)

    Jedenfalls ist nachgewiesen, dass die beiden Herren, die ich gerne als meine Hauptcharaktere verwenden würde tatsächlich existiert haben, allerdings scheint die Aktenführung zu dieser Zeit noch nicht sehr ausführlich gewesen zu sein.
    Bei den zweien handelt es sich um die ersten Hexen, die in Norwegen/Finnmark 1601 hingerichtet wurden. Von der Gedenkstätte konnte man kleine Heftchen mitnehmen, in der über jede Hexe etwas geschrieben wurde. (Folgende sind nur Auszüge daraus, aber insgesamt ist es trotzdem nicht viel.)

    Über Nr. 1 (Christen Skredder) steht geschrieben:
    "Was a wealthy man who owned 80 daler"
    ("War ein wohlhabender Mann, der 80 'daler' besaß")

    Über Nr. 2 (Morten Olsen) folgendes:
    "His estate was valued at 27 units of silver"
    ("Sein Vermögen wurde auf 27 Silbereinheiten geschätzt")

    Die deutsche Übersetzung habe ich hier selbst getätigt. Für "daler" habe ich beim besten Willen keine Übersetzung gefunden und auch "units of silver" scheint mir als Währung nicht sehr aufschlussreich.

    Und bevor ich jetzt wieder weiter um den heißen Brei herum rede - die eigentliche Frage ist: Wie war die Währung damals, bzw. gab es überhaupt eine feste Währung? Was sind "daler" und wie viel sind sie im Verhältnis zu diesen Silbereinheiten wert?

    Ich freue mich auf Antworten. :)

    Gruß, Daityas! :bussi:
     
  2. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Hast du auch die norwegische Version?

    Morten Olsen muss mehr Vermøgen haben, und soo unbeliebt ist er nun auch wieder nicht: :D

    Morten Olsen - Wikipedia

    Gruss, muheijo
     
  3. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Ich würde da recherchieren…
    Daler...
    Schwedische Bezeichnung für Taler.
    Landeswährung in Schweden ab 1534.
    Kalmar Union bestand von 1397 bis 1523.
    Hinrichtung Christen Skredder 1601.
    Könnte so gesehen möglich sein das er sein Vermögen in Daler hatte.
     
  4. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    Nein, leider nicht. :( Habe es nur auf englisch mitgenommen, da ich die norwegische Version nicht verstanden hätte. ... Ne, warte, Moment mal. Mein Vater hat Fotos von den Plakaten gemacht. Ich gehe ihn kurz fragen. ... Tatsächlich. Das ist ja jetzt mal ein Zufall. Er hat ein Bild von Christen Skredder gemacht, von Morten Olsen leider nicht.
    http://fs1.directupload.net/images/141118/b88flh4g.jpg
    Ich sehe jetzt auch gerade, dass da "riksdaler" steht.

    Ha-ha. :D Also, ich muss doch wohl sehr bitten.

    Dass es die Bezeichnung für Taler ist dachte ich mir schon, aber ich habe nirgendwo eine sichere Übersetzung gefunden. Da ja jetzt nun aber im Original riksdaler drin steht, ist das wieder was anderes. Wikipdedia sagte mir, dass es sich dabei tatsächlich um die schwedische Währung handelt, aber jetzt tut sich da bei mir die Frage auf, warum das Vermögen eines Norwegers aus einer schwedischen Währung besteht. :)
    Außerdem sagt Wikipedia, das hier: "In Schweden teilte man den Riksdaler von 1681 bis 1715 in 2 Silberthaler, [...]", aber das war ja schon knapp hundert Jahre später, denn ansonsten würde ich annehmen, dass damit die "silver units" gemeint sind.
     
  5. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Die norwegische Wikipedia hilft weiter - nicht dass ich norwegisch könnte, aber man kann doch einiges erschließen. Ich meine zu verstehen: 1537 wurde der erste dänisch-norwegische Riksdaler (Reichstaler?) geprägt. Ein Riksdaler entsprechen 4 Mark, und in deinem gefragten Zeitschnitt 64 - 66 Pfennig. Eine Münze wog 25 Gramm, war aus Silber und der Riksdaler war Währungseinheit bis zur skandinavischen "Münzunion" 1875.

    Und jetzt bitte korrigieren Muheijo :D
    Riksdaler - Wikipedia
     
  6. steffen04

    steffen04 Gesperrt

    In Dänemark gab es wohl auch Taler und Norwegen und Dänemark war damals wohl vereinigt.

    Siehe auch in der deutschen Wiki "Dänische Krone". Die englische Wiki bietet unter Schlagwort Riksdaler in drei Beiträge die Geschichte(n) aller skandinavischen Riksdaler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014
  7. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    Erstmal vielen Dank für die Antworten, das erklärt schon mal einiges. :)

    Die Währung wurde damals also in Riksdaler, Mark und Skilling unterteilt. Riksdaler sind Reichstaler und Skilling sind Schilling, nehme ich an.
    (So genau werde ich das Thema in der Story dann wohl nicht auseinander nehmen, aber ein bisschen Hintergrundwissen schadet ja nicht. :D)

    Jetzt würde mich aber echt mal interessieren, was diese doofen "silver units" sind. :D Von silberner Farbe waren die Münzen anscheinend alle. Das käst mich jetzt gerade echt ein bisschen an, dass ich nur die englische Übersetzung von diesem Heftchen habe. Es könnte jetzt so einfach sein.
     
  8. excideuil

    excideuil unvergessen

    Du schreibst zu Morten Olson:


    Das bedeutet wohl, dass sein Vermögen nicht aus Münzen (Riksdaler) bestand sondern wohl aus zb. Silbergeschirr, Leuchter was auch immer. Der Silber(Metall)-gehalt entsprach dem 27fachen einer festen Umrechnungsgröße wie z.B. einer Feinunze Silber, die als Einheit für i.d.R. ungemünztes Silber verwandt wurde. Es entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, ob die Feinunze in Norwegen um 1600 bereits bekannt war und Anwendung fand oder ob es sich um eine andere Umrechnungseinheit handelt.

    Grüße
    excideuil
     
  9. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    Das macht allerdings Sinn, vielen Dank für die Antwort. :)

    Ich werde mal schauen, ob ich auch was über die Feinunze finde.
     
  10. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Das kann gut sein, es kønnte sich aber vielleicht doch um Riksdaler handeln, da diese aus Silber waren. Deshalb wære das norwegische Original interessant gewesen, um zu sehen, was die zu "silver units" uebersetzt haben.

    Uebrigens, "Skilling" ist natuerlich "Schilling" und spricht sich auch so aus, analog zum bekannten "Ski".

    Gruss, muheijo
     
  11. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Moderne Zeiten! In diesem Archiv findest du alle norwegischen Hexenprozesse, und teilweise auch mit den entsprechenden Dokumenten dazu.
    Deine beiden Charaktere sind Nr. 704 und Nr. 705. Ausgerechnet bei denen sind aber keine Dokumente angehængt.

    Trolldomsprosesser

    Ich fand auch noch diverse Abhandlungen und Bloggeintræge zum Thema Hexenverbrennung in der Finnmark, aber alles auf Norwegisch. Ich weiss nicht, inwieweit es dich weiterbringt - Interessant kønnten die Literaturverweise sein.
    Alles zu uebersetzen ist etwas viel, aber vielleicht hast du ja noch konkrete Fragen.
    Herausfinden kann man wohl weitere Charaktere in dieser Zeit, sprich Personen, die etwas zu sagen hatten.

    Forgjøring - å drepe med trolldom | forskning.no
    Finnmark Forlag
    nordnorske hekseprosesser 1593-1695

    Gruss, muheijo
     
    1 Person gefällt das.
  12. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Im Machtbereich Dänemarks galt die Marck Danske als Währung. Sie wog um 1600 14,5 g und besaß einen Feingehalt von 860/1000. Eine dänische Mark unterteilte sich in 16 Schilling.
    Als Link ist vielleicht Danskmoent hilfreich.
     
  13. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    Vielleicht wurde es ja auch einfach blöd übersetzt und im original stand möglicherweise auch eine Währungseinheit drin. (Ist mir bei anderen Wörtern eh aufgefallen, dass die Übersetzung manchmal etwas unglücklich war oder gar falsch. Es könnte demnach irgendwie alles sein.)
    Aber ich mag mich da auch jetzt nicht unbedingt dran aufhängen, da ich das ganze eh nicht so ausführlich mit einbringen werde. Falls wir mit den "silver units" auf keinen grünen Zweig kommen, dann ist das eben so. ;)
    Das einzige, was mich jetzt noch interessieren würde, wäre zu wissen, ob der gute Mann auf verhältnismäßig wohlhabend war, oder eher nicht. (Wie viel Geld könnten denn "normale" Bürger so gehabt haben?)

    In das habe ich tatsächlich auch schon rein geschaut, in der Hoffnung den Original-Text zu Morten Olsen zu finden. :p Aber ich schätze, die einzige Möglichkeit an das Original zu kommen, ist dieses Heftchen.
    (Kennst du vielleicht zufällig jemanden, der da in der Nähe lebt? :D)

    Hier habe ich den letzten Link auch schon angeschaut. :) (Und da ist auch direkt eine Frage zu den Namen aufgekommen, aber die werde ich dann in einen anderen Thread packen.)
    Mit norwegisch kann ich leider kaum etwas anfangen. Einige Wörter verstehe ich ziemlich gut, aber der gesamte Zusammenhang erschließt sich mir nicht so ganz.
    Soweit ich das erkannt habe sind die Literaturverweise leider auch alle norwegisch. Ein deutsches oder englisches Buch allgemein über die Finnmark (im historischen Sinne, natürlich) würde mir sehr helfen. Es muss nicht unbedingt um die Hexenprozesse gehen. Vielleicht fällt dir spontan was ein? Wenn nicht, dann werde ich auf alle Fälle selbst mal ein wenig suchen. :)
    Direkt zur Währung habe ich ansonsten keine Fragen mehr. Für die anderen werde ich, wie gesagt, einen Extra-Thread auf machen.
    Mit Personen, die was zu sagen hatten meinst du Leute von höherem Rang? Bürgermeister, etc.? (König dürfte ja einfach herauszufinden sein. Aber spontan weiß ich das jetzt auch nicht. :D)

    Dankeschön. :) Ich werde mir noch ein paar Zahlen raus schreiben.
     
  14. Daityas

    Daityas Neues Mitglied

    So, ich habe die norwegischen Texte bekommen. :D Jetzt bin ich auch etwas schlauer. (Also, was das auch für eine Übersetzerin war.)

    In der deutschen Übersetzung wird "silver units" mit "Lot" übersetzt und in der norwegischen steht "lodd" drin, was dann wahrscheinlich auch Lot bedeutet. Auf der nächstbesten Seite im Internet steht, dass die Einheit in Deutschland, Österreich und Skandinavien verwendet wurde und dass ein Lot 1/16 Mark sind, dann hatte der gute Mann also insgesamt knapp 2 Mark gehabt. Und Kristen Skredder hatte also 320 Mark (80 Riksdaler).
    Konnte man mit 2 Mark was anfangen? Ich meine, wenn es extra verzeichnet wurde damals?
     

Diese Seite empfehlen