Weimarer Verfassung

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von Weimar02030405, 7. Juni 2014.

  1. Hallo,

    kann mir jemand sagen wie groß die Mehrheit im Reichstag sein musste, um durch ein Vertrauensvotum nach Art. 54 der Weimarer Verfassung die Reichsregierung abzulösen.

    Danke
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Für ein Misstrauensvotum müsste eine einfache Mehrheit als Beleg der Nichtregierungsfähigkeit einer Regierung reichen. Sobald du als Regierung einer parlamentarischen Demokratie keine Regierungsmehrheit mehr erreichen kannst, kannst du keine Gesetze mehr erlassen/regieren.
     
  3. Ugh Valencia

    Ugh Valencia Aktives Mitglied

    Das wird durch den Wortlaut der Weimarer Verfassung bestätigt:
    "Artikel 54
    (1) Der Reichskanzler und die Reichsminister bedürfen zu ihrer Amtsführung des Vertrauens des Reichstags. Jeder von ihnen muß zurücktreten, wenn ihm der Reichstag durch ausdrücklichen Beschluß sein Vertrauen entzieht. "

    "Artikel 32
    (1) Zu einem Beschlusse des Reichstags ist einfache Stimmenmehrheit erforderlich, sofern die Verfassung kein anderes Stimmenverhältnis vorschreibt. (...)."

    documentArchiv.de - Verfassung des Deutschen Reichs ["Weimarer Reichsverfassung"] (11.08.1919)
     

Diese Seite empfehlen