Welche Uniform?

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Rodriguez, 1. Oktober 2019.

  1. Rodriguez

    Rodriguez Aktives Mitglied

    [​IMG] Welche Uniform ist das? Und welches Abzeichen?

    [​IMG]
     
  2. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Ich habe ein wenig herum gegoogelt...

    Es tauchen da wiederholt Bilder zur Feldartillerie I. Weltkrieg auf.

    Könnte möglicherweise bayrische Feldartillerie sein.
     
  3. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Sieht für mich nach einem Ausgeh-Waffenrock Infanterie aus.
    Bemerkenswert ist der schwedische Ärmelaufschlag, der gerne von der Garde und sächsischen Regimentern getragen wurde.

    Farben vom Uniformrock blau-rot?

    Kann man ein besseres Bild der Schulterstücke einstellen/identifizierbar?
     
  4. Rodriguez

    Rodriguez Aktives Mitglied

    Danke euch beiden, Ralf M. und silesia!

    Ein besseres Bild hab ich nicht. Eine Bekannte "wühlt" gerade in der Geschichte ihres Grossvaters und Urgrossvaters und hat mir die Bilder (Original-Bild abfotografiert) geschickt.
     
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Ungewöhnlich und etwas "lässig" ist der fehlende Koppel bzw. Leibriemen. Wenn das die blaue Paradeuniform mit rotem Kragen darstellt, geht das für ein Foto gar nicht :D
     
  6. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    Wenn das der Kaiser wüßte!
     
    Mephisto gefällt das.
  7. Kronos

    Kronos Mitglied

    Der Uniformträger auf dem zweiten Bild, trägt ein Eisernes Kreuz 2. Klasse. Dieses wurde nur am Verleihungstag, oder zu besonderen Anlässen tatsächlich getragen. In der übrigen Zeit trug man nur das Ordensband im zweiten Knopfloch der Uniformjacke.

    Das erste Bild zeigt einen Zivilmantel, oder eine Ziviljacke, in dessen Knopfloch des umgeschlagenen Kragens eine sogenannte Knopflochschleife eingeknöpft ist.
    Dabei handelt es sich um eine Miniatur von Orden die man verliehen bekam. Sie besteht aus einem oder mehreren Ordensbändern, die zusammengebunden und hinten mit einem Knopf zum einknöpfen versehen sind. Auf diese Weise kann man seine Orden auch an der Zivilkleidung tragen.

    In konkreten Fall sind es zwei Ordensbänder die mit einem Ring zusammengebunden sind. Das obere ist das vom "Eisernen Kreuz 2.Klasse", das untere ist das "Ehrenkreuz des Weltkrieges", das auch als Teilnehmerkreuz bezeichnet wird. Dessen Ordensband gleicht dem des EK, hat aber mittig noch einen roten Streifen (auf dem Foto mehr zu erahnen als wirklich zu erkennen). Dieses wurde von Reichspräsident Hindenburg am 13. Juli 1934 anläßlich des 20. Jahrestages des Beginns des 1. Weltkrieges für ehemalige Kriegsteilnehmer oder dessen Angehörige gestiftet. Es wurde auf Antrag, und bei dem Nachweis der Kriegsteilnahme verliehen. Teilnehmer bekamen es mit Schwertern, Angehörige ohne Schwerter. Die Schwerter auf der Knopflochminiatur des Fotos gehören zu diesem Teilnehmerkreuz.
    Dadurch läßt sich das obere Foto auf 1934 oder später datieren.
     
    muheijo gefällt das.

Diese Seite empfehlen