wer bin ich?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Amalaswintha, 15. September 2015.

  1. Amalaswintha

    Amalaswintha Aktives Mitglied

    Hallo,

    kennt jemand dieses Bild oder das Thema des Bildes oder den Maler dieses Bildes?
    Schon jetzt herzlichen Dank im Voraus
     

    Anhänge:

  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2015
    1 Person gefällt das.
  3. Amalaswintha

    Amalaswintha Aktives Mitglied

    Du bist ja toll!!!! :yes:
    Ich danke Dir, das ging rasend schnell.

    Kennst Du das hier zufällig auch noch?
    Mir wäre hier nur der Graf von Gleichen eingefallen, aber das stimmt sicher nicht.
     

    Anhänge:

    • wer2.jpg
      wer2.jpg
      Dateigröße:
      108,6 KB
      Aufrufe:
      220
  4. Morifea

    Morifea Neues Mitglied

    Hmm, sehe ich das richtig das der Kreuzritter die Dame tauft?
    Würde gegen den Graf von Gleichen sprechen, dessen Sultanstocher wurde laut Sage durch den Papst getauft.
     
  5. Amalaswintha

    Amalaswintha Aktives Mitglied

    @Morifea: Genau da stimme ich mit Dir überein und das lässt mich auch daran zweifeln, dass es sich hier um diese Geschichte handelt. Aber was gäbe es sonst noch für eine Sage/Geschichte nach der ein Ritter/Kreuzritter eine Sarazenin liebt und tauft?
    Ich denke, dass es auf eine Art Liebesgeschichte hindeutet und ich nehme an, dass es doch ein etwas populärerer Stoff war, sonst wäre er nicht, nicht so abgebildet worden, dass diese Szene ausreicht, um dem Betrachter die gesamte Geschichte zu erzählen.
    Vielleicht sind es ja auch Literaturgestalten.
    So ist es, wenn der Background verschwindet und Bilder verstummen.
     
  6. jchatt

    jchatt Aktives Mitglied

    1 Person gefällt das.
  7. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    jchatt könnte da Recht haben.
    Vielleicht ist es aber nur die Geschichte eines mittelalterlichen Damenfriseurs, der stets, während der Haarwäsche seinen Kundinnen die Brust begrapschte, weshalb sich diese nur bewaffnet in seine Hände begaben.:pfeif:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2015
  8. Morifea

    Morifea Neues Mitglied

    Ich denke auch das jchatt einen Volltreffer gelandet hat.

    @Galeotto: Und als Bedingung für die Vergebung seiner Sünden musste dieser Lüstling am Kreuzzug teilnehmen... so schließt sich der Kreis :D
     
  9. Teresa C.

    Teresa C. Aktives Mitglied

    Wäre auch mein Eindruck: die Taufe der sarazenischen Kriegerin Clorinda durch den Kreuzfahrer Trancredi. (Dazu passt auch, dass die Dame eindeutig eine Waffe neben sich liegen hat.) Diese Episode, sie stammt aus dem Epos "Das befreite Jerusalem" von Torquato Tasso, fand nicht nur Eingang in das Musiktheater, sondern auch in die Malerei.
     
  10. Mashenka

    Mashenka Aktives Mitglied

    Allerdings hatte sie nur das Schienbein gepanzert!

    Nach der z.T. unleserlichen Beschriftung (F [od. E] …ügel. / 1863.) würde ich jemanden aus der Familie Kügelgen vermuten, die recht häufig gemalt haben.(wobei die Beschriftung auch nachträglich entstanden sein könnte)

    Angesichts des Erhaltungsgrades des Gemäldes (viele Bruchstellen, da gerollt gelagert + spätere ›Ausbesserung‹) und der fehlenden Zuweisung ist der angegebene Preisvorschlag äußerst optimistisch…
     
    1 Person gefällt das.
  11. Amalaswintha

    Amalaswintha Aktives Mitglied

    Ihr seid toll!
    Die Auflösung passt wie der Schlüssel ins Schloß.

    @Mashenka: Was Du alles gesehen hast, sehr interessant. Absolut d´accord mit Deinem Fazit finde/fand ich auch, dass der Preis sehr stolz ist, doch wüsste der Verkäufer, was wir jetzt wissen, es gäbe für ihn wohl kein Halten mehr und es liefe ad infinitum.
    Aber man - zumindest ich - muss nicht alles haben, manchmal reicht auch anschauen und jetzt spricht das Bild wieder.
    Danke!
     
  12. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Gemälde kann man bei ebay kaufen.
    Steht z. Zt. mit 2.450,- € drin.
    Stellt einen Kreuzritter, Templer mit Orientalin dar. Die Signierung wird als undeutlich angegeben. Bild stammt wohl von 1863.
     
  13. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Die Version von Tintoretto gefällt mir auch deutlich besser:
     

Diese Seite empfehlen