Wer kann mir helfen folgende Handschrift zu entziffern / Kurrentschrift um 1850

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von MathiasFrey, 16. April 2015.

  1. Liebe Handschriftexperten. Ich sitze mir den Rücken krumm (gestern geschlagene drei Stunden), nur um zwei Zeilen Text zu entziffern, die sich als Randbemerkung in einer alten Notenhandschrift befinden.

    Das Manuskript datiert ca. aus 1850 und ist der Kompositionsentwurf eines Kammermusikwerkes. Ich schaff' nicht ein einziges Wort!

    Ich hab das Dokument auf meinen Webspace geladen (ggf. muss man die Ansicht drehen, je nach Browereinsteung) -- folgender Link:

    http://www.musikwoche-gruenbach.at/stuff/text_entziffern.pdf


    Über Leseversuche und Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Mathias
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Sehr kursiv... Wenn sich bis heute Nacht niemand drangewagt hat, will ich einen Versuch wagen. Lese etwas a la ...durch die ganze Woch...
     
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das ist wohl kaum komplett zu entschlüsseln ohne längere Textproben desselben Schreibers.
    Zumal er mehrere Abkürzungen benützt - da kann man nur raten.

    Ich lese den Schluss der ersten Zeile als "Habe die ganze Woche".
    In der zweiten Zeile lese ich die letzten zwei Wörter vor der Klammer: "zu hoch".
    Die letzten Wörter des Textes: "Anf. entsprechend"
     
  4. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Meine Freundin, die eigentlich gut im lesen solcher Handschriften ist, liest: [FONT=&quot]... wenn ich uns den Ernst ... habe ich die ganze Woche mit ... zuzog …[/FONT]

    [FONT=&quot]Am Anfang scheint abgekürzt irgendein von-Name zu stehen. Wenn man wüsste, vom wem das ist oder aus welchem Umkreis, könnte man nachforschen, wer damit gemeint sein könnte. [/FONT]
     
  5. Vielen Dank einmal für die instruktiven Versuche

    Vielen Dank für die tollen Antworten. Ich kann die entzifferten Passagen -- mit einiger Mühe -- zumindest nachvollziehen. Ich glaube, ich werd' mich mal um ein paar Vergleichshandschriften bemühen...
     
  6. MathiasFrey

    MathiasFrey Neues Mitglied

    Ich denke, ich werde mich dranmachen und ein paar Vergleichshandschriften organisieren...
     
  7. Eireanne

    Eireanne Neues Mitglied

    Hilfe!

    Liefe Freunde!

    Bitte um Entschuldigung, kann das Text nicht lesen (handschr.). Könnte jemand mal helfen?
     

    Anhänge:

  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    "Heim für privathg.mische Kinder bei Maloj."

    Das Adjektiv ergibt keinen Sinn und der erste Buchstabe sieht eher wie ein <s> aus. Ebenso der, den ich als <h> aufgelöst habe, aber der sollte dann wegen Silbenendstellung ein rundes und kein langes <s> sein. Ich würde evtl. zu fremdgemischte tendieren, dann wäre das aber sehr falsch geschrieben: *fremthgemische.
     
  9. ErnstK

    ErnstK Mitglied

    Ob das Adjektiv nicht
    sovietfynnische
    heißen könnte???
     
  10. Anicca

    Anicca Mitglied

    Ja, das lese ich auch so.
     
  11. Eugen

    Eugen Neues Mitglied

    Bitte um Hilfe.

    Hallo,

    Ich hätte ein wichtiges Anliegen und komme selber nicht darauf. Ich habe einen Auszug eines Trauungsbuches aus dem Jahre 1852. Ich kann den Namen lesen, aber den Rest leider nicht.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

    Vielen herzlichen Dank

    Lg
     

    Anhänge:

    • AF.JPG
      AF.JPG
      Dateigröße:
      59,7 KB
      Aufrufe:
      347

Diese Seite empfehlen