Wer kann mir zu ein paar seriösen Web-Seite verhelfen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von Ralf.M, 17. Februar 2016.

  1. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Ungewöhnliche Frage, aber ich bin erst heute im Aktienclub auf einen Sachverhalt aufmerksam geworden den ich nicht kannte/kenne.

    Es geht um City of London, Rothschild, Staatsbank des russischen Reiches (aufgelöst 07.11.1917), Gosbank und die Zentralbank der russischen Föderation.

    Gegenstand, ein Bankenvertrag Russland der 99 Jahre galt und dieses Jahr ausläuft.

    Bin dabei mich im Netz umzusehen.

    Wäre hilfreich wenn jemand sich da auskennt und mir ein paar Quellen nennt, nach Möglichkeit aber in Deutsch. Oder auch hier dazu etwas schreibt.
    Schon mal Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2016
  2. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    also wenn ich zu dem Thema google finden sich nur Neonaziseiten...
     
  3. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Das war vor ein paar Jahren im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen zu erfahren. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern. Es ging aber wohl nur um die Verwahrung von Wertpapieren, was dann von den üblichen Kreisen aufgebauscht und ververschwörungstheoretisiert wurde.

    Ich kann mich aber beim Sachverhalt aber auch komplett irren. Dass es da etwas gibt, habe ich aber im Hinterkopf.
     
  4. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Es dürfte um Kriegsfinanzierungen und "andere" Finanzierungen 1917 des Russischen Reiches etc. bis zur Revolution gehen.

    Daran waren die Staatsbank und diverse Konsortien mit Geschäftsbanken etc. beteiligt. Laufzeiten für solche Abreden waren langfristig, zB auch 49 oder 99 Jahre. Außerdem Sicherungs- und Verwahrverträge über Wertpapiere, Gold, etc.

    An sich sind die Sachen über die Zwischenzeit erledigt, auch im Kontext der Folgeproblematik der Sowjetunion und ihrer Nichtanerkennung von Verträgen des Russischen Reiches oder dessen Institutionen jedweder Art.

    Das Ganze wird offenbar gemixt mit angeblichen Putin-Zitaten. Daraus wird dann eine Verschwörungstheorie gemixt, was mit dem Auslaufen der letzten Anleihen der Ägide des Russischen Reiches und westlichen "Finanzinteressen" zu tun hat. Damit ist Tagespolitik erreicht.

    Historisch gibt es Aufarbeitungen zu dieser Kriegsphase bzw. letzten Zeit des Russischen Reiches, mit Blick auf Finanzen. Näheres müsste man heraussuchen. Im Forum ist dazu einiges am Beispiel von Frankreich und Großbritannien mal dargestellt worden, ein Thema zum Russischen Reich gibt es noch nicht.
     
  5. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Genau, das kannte ich so von Studium als Lenin an der Reihe war.
    War jetzt etwas unsicher geworden, deshalb hier meine Frage.

    @ all,

    schon mal Danke, den Eindruck hatte ich auch nach lesen einiger Web – Seiten.
    Deshalb auch meine Überschrift „… seriöse Web- Seiten ...“.
     

Diese Seite empfehlen