Zerstörte Kunst im Netz

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von Lili, 26. Oktober 2005.

  1. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Das Münchner Zentralinstitut für Kunstgeschichte hat ca 40.000 Aufnahmen von festgefügten Kunstgegenständen, die während des 2. Weltkrieges zerstört wurden, digitalisiert und im Internet unter www.zi.fotothek.org veröffentlicht. Die Aufnahmen entstanden in den Jahren 1943 bis 1945 und zeigen Baudenkmäler, Wandmalereien und Stadtansichten aus Deutschland, Polen, Österreich, Russland und Tschechien.

    Die Site baut sich zwar etwas langsam auf, der Geduldaufwand lohnt sich aber auf jeden Fall!
     

Diese Seite empfehlen