Zukunft des Fundorts Kalkriese

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von salvus, 1. Oktober 2009.

  1. tela

    tela Aktives Mitglied

    Wer behauptet das, außer dir?

    Kannst du in die Zukunft sehen, dass du weißt, dass da kein Museumspark o.ä. errichtet werden würde? Und wer behauptet, dass es von geringerem wissenschaftlichen Interesse ist?

    Sagt wer? Kann man sich nicht darauf einigen, dass wir in Kalkriese und im Harz zwei sehr interessante archäologische Fundstätten haben?

    Ja. Und jeder Fund bietet die Chance das Wissen über die Vergangenheit zu erweitern. Und deswegen versuche ich nicht zwanghaft die Bedeutung von Kalkriese kleinzureden.
     
  2. salvus

    salvus Aktives Mitglied

    Nur eine kurze Info:

    Am 25.02.2010 gibt es im Museum Kalkriese einen Vortrag bezügl. der Grabungen in 2009 mit Frau Wilbers-Rost.

    Diesen Beitrag bitte nicht als Werbung verstehen.:cool:
     
  3. Silli

    Silli Neues Mitglied

    Die Funde sollen nach Aussagen eines Teilnehmers, der vor Ort war, in einem anderen Forum aber recht dürftig gewesen sein. Hat von Euch einer was von dieser Repräsentation ?
     
  4. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied


    Ich war zwar leider nicht vor Ort, aber der letzte Varus-Kurier (http://varusforschung.geschichte-multimedial.net/documents/Varus-Kurier_11.pdf) gibt einen Überblick über die letztjährige Grabungskampagne.

    Nicht überraschenderweise (da ja sonst schon publiziert) hat man nicht den den schlagenden Beweis pro/contra Lokalisierung der Varusschlacht gefunden.
     
  5. Silli

    Silli Neues Mitglied

    Danke !

    MfG
     

Diese Seite empfehlen