betribelich sopzialpolitik 18./19. Jh.

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von Geschiooo, 9. Januar 2014.

Schlagworte:
  1. Geschiooo

    Geschiooo Gast


    Hallo zusammen.
    bin das erst mal hier in so einem Forum weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß. Ich soll in der Schule ein Referat zur betribelich Sozialpolitik im 18./19. Jh. halten finde jeodch keinerlei Quellen in der irgendwelche sozialpolitischen Maßnahmen von Seiten der Unternehmen dieser Zeit geschildert werden. Könnt ihr mir da weiter helfen mit Quellen in denen z.B. Krupp oder Simens dazu Stellung nimmt, insbesondere in Bezug auf Kinderarbeit ? Wäre sehr dankbar dafür.
     
  2. flavius-sterius

    flavius-sterius Aktives Mitglied

    Bekannt positiv wird als Arbeitgeber Ernst Abbe dargestellt

    http://www.utzverlag.de/buecher/40705les.pdf

    Das spielt sich aber am Ende des 19. Jahrhunderts ab.

    Bei der Suche nach Ernst Abbe über diesen Herrn gestolpert = Karl Oertel.
    Ich kenne ihn nicht, aber er passt wohl zum Thema (wobei Du anhand weiterer Medien die Richtigkeit diese Informationen gegenprüfen solltest)

    Karl Oertel

    Auch Arbeitersiedlungen könnten für Dein Thema interessant sein. Auch hier beginnt es erst mit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts

    https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitersiedlung

    Aber es gibt hier im Forum genug Spezialisten für das 18. bzw. dem frühen 19. Jahrhundert. Da sollten schon noch Tipps kommen.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen