Der Kongo in den 60ern und seine Söldner

Dieses Thema im Forum "Afrika" wurde erstellt von Manuel l'Aleman, 21. September 2016.

  1. Manuel l'Aleman

    Manuel l'Aleman Neues Mitglied


    Hallo zusammen.

    Mein aktuelles Betätigungsfeld ist der Kongo in den 60ern und die dort tätigen Söldner.

    Sich mit diesem Thema beschäftigend kommt man natürlich nicht an Mike Hoare vorbei.

    Nun habe ich da eine Frage an mögliche Wissende. Schaut man sich die Uniformen der Söldner des 5th Commando an kam mir die Frage, welche Dienstgrade gab es in der Truppe? Wie sahen die Schulterstücke dazu aus? Wie groß war der Anteil der deutschen Söldner?

    Dank vorab für jede Info.
     
  2. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Hier ist ein Artikel über das Thema mit recht umfangreichen Listen bekannter Söldner aus dem Kongo-Konflikt.

    http://www.mercenary-wars.net/congo/list-of-congo-soldiers.html


    Da kann man sehen welchen Anteil an Deutschen es ungefähr gab. Es waren wenige als allgemein angenommen, man verwechselt das oft mit der Fremdenlegion in der deutsche Soldaten zeitweilig Mehrheit waren. Im Kongo waren jedoch hauptsächlich Belgier, Briten, Südafrikaner und Rhodesier vertreten. Durch den berühmt-berüchtigten "Kongo-Müller" wird die deutsche Beteiligung hierzulande oft überschätzt.

    Die Dienstgrade sind anscheinend die der britischen Armee. Ob sie auch richtige Rangabzeichen hatten weiss ich nicht, glaube es eher nicht. Das war ja keine richtige Uniformierung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2016
  3. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied


    Schau Dir mal, auf einem Video-Dienst im Netz "Der lachende Mann" an. Das ist ein Interview mit dem berüchtigten Kongo-Müller (Major) aus einer DDR-Reportage. Die ist zwar nicht unparteiisch aber durchaus interessant.
     
  4. steffen04

    steffen04 Gesperrt

    Es gibt eine interessante deutschsprachige Homepage "Kriegsreisende" zum Thema Söldner von der Antike bis zur Gegenwart.

    Ein spannendes, wenn auch nicht hoch wissenschaftliches Buch, ist "Al Venter: War Dog - Fighting other People`s Wars - The modern Mercenary in Combat" über das Söldnerwesen in Afrika von Katanga bis Executive Outcomes.
     
  5. Manuel l'Aleman

    Manuel l'Aleman Neues Mitglied

    Das Thema Kongo und die Söldner aus den 60er Jahren ist bei mir noch im Hintergrund aktiv, da bekomme ich doch dieses "Schmuckstück" in die Hände.

    Ein orig. Barett-Abzeichen, wie es im 5 Commando unter Mike Hoare genutzt wurde.

    War wirklich eine nette Überraschung und ein schönes Stück für die Sammlung.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen