Die Figur des Tiberias

Dieses Thema im Forum "Rittertum und Kreuzzüge" wurde erstellt von Gast, 1. März 2007.



  1. Gast

    Gast Gast

    Im Spielfilm "Königreich der Himmel" von Ridley Scott, tritt ein Ritter namens Tiberias (Jeremy Irons) als Kommandeur der Truppen des Königreiches Jerusalem auf. Gibt es Hinweise darauf, dass es sich dabei um eine historische Figur handelt?
    Im Film treten als Hauptfiguren ja fast nur historische Persöhnlichkeiten auf
    (Saladin, de Lousignan, der König)
    Ich weiß der Ort Tiberias eine der zentralen Festungen der Kreuzfahrer war
     
  2. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Bei der historischen Vorlage handelt es sich um Graf Raimund III. von Tripolis. Er war mit Eschiva de Bures, Fürstin von Tiberias (Galiläa), verheiratet.
    Raimund war einer der einflußreichsten Barone der Kreuzfahrer. Unter Balduin IV. und dessen Neffen, Balduin V., war er zeitweise Regent des Königreichs. Raimund setzte sich für eine friedliche Koexistenz mit Saladin ein womit er vor allem im Gegensatz zu Renaud de Châtillon stand. Raimund überlebte die Schlacht von Hattin, 1187, starb aber noch im selben Jahr.
     
  3. Secundus

    Secundus Aktives Mitglied

    Es müsste Raimund III., Graf von Tripolis, sein.

    Upps,
    Joinville war schneller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2007
  4. timotheus

    timotheus Neues Mitglied

    Die wichtigsten Hintergründe zur Person des Raimund III. von Tripolis/Raymond III. de Tripolis wurden von Joinville ja bereits gebracht.
    Ich möchte an der Stelle auch nur noch ergänzen, daß - nachdem Balduin/Baudouin IV. 1185 gestorben war - sich Graf Raymond zur Partei gegen Guido von Lusignan/Guy de Lusignan als Thronanwärter nach Balduin/Baudouin V. und für den anderen in Frage kommenden Thronprädententen Humfried IV. von Toron/Honfroi IV. de Toron stellte. Dort stand ihm durch die Person des Großmeisters Roger von Moulins/Roger des Moulins der Johanniterorden zur Seite, zumal der Graf diesem Orden auch stark vertraute (Raymond überließ den Johannitern nahezu alle befestigten Plätze in Syrien, nachdem er mit Guy de Lusignan gebrochen hatte).

    Abschließend noch etwas zu den historischen Personen in diesem Film im allgemeinen: Abgesehen von der Figur des aussätzigen Königs Balduin/Baudouin IV. gibt es zwischen der Filmfigur und dem historischen Original so gut wie keine Übereinstimmung...
     
  5. Teresa C.

    Teresa C. Aktives Mitglied

    Immerhin scheinen sie sich im Film zumindest ein wenig an der Historizität orientiert zu haben. Tiberias ist immerhin ein Gegner von Chatillon und gegen die Nachfolge von Guy de Lusignan.

    Daneben wäre hier noch die Frage zu stellen, ob in der Figur des Tiberias nicht einige weitere historische Figuren außer Raymond III. von Tripolis zusammengezogen haben.
     
  6. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Das bezweifle ich eher. Für die Tiberias-Figur hat man ausschließlich aus der Biographie des Grafen von Tripolis (der nur durch Ehe auch Herr von Tiberias war) geschöpft. Mit Außnahme des Paares Sybille+Lusignan haben sich die historischen Figuren des Films auch mehr oder weniger in den biographischen Bahnen ihrer realen Vorbilder bewegt, abgesehen natürlich von der Tatsache das Balian kein einfacher Schmied aus Frankreich war.
     

Diese Seite empfehlen