Die Shoa als Rechtfertigung

Dieses Thema im Forum "Judentum | Israel | Naher Osten" wurde erstellt von Tib. Gabinius, 14. Dezember 2004.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Das entspricht auch dem, was ich bei Giordano gelesen habe:

    Die Sepharden sind ja zunächst einmal die Nachkommen der aus Spanien vertriebenen Juden (Safarad = Spanien, Safardit = Spanisch, ani medaber safardit - ich spreche Spanisch). Diese hatten Zentren in Nordafrika, Hamburg, Amsterdam, Saloniki, Istanbul. Ein Großteil der im Holocaust ermordeten Juden des Balkans, Griechenlands und eben Amsterdams, aber auch der besetzten französischen Kolonien in Nordafrika waren sephardische Juden, die Ladino sprachen. Insofern ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch sephardische Juden um im Holocaust ermordete Verwandte trauern. In Istanbul wird bis heute eine judenspanische Zeitung herausgegeben.
     

Diese Seite empfehlen