Erlöserwerk

Dieses Thema im Forum "Die großen Kolonialreiche" wurde erstellt von lesley, 23. Januar 2016.



  1. lesley

    lesley Neues Mitglied

    Was meint ihr, ist mir dem Satz:

    "Denn nicht Vernichtung, sondern Höherentwicklung bedeutet das Hereinbrechen einer hochgesinnten Edelrasse; sie dient dem Herrn der Heerscharen, und was sie tut, ist ein Erlöserwerk!"
    gemeint? Also was für ein Kommentar könnte man zu diesem Satz schreiben?

    Verfasser: K. F. Wolff, Rassenbiologische Weltanschauung

    Gruße
    Lasse
     
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Kommentar: Ein Satz, inspiriert durch einen pseudo-darwinistischen, "kranken" Minderwertigkeitskomplex und intellektuell verbrämt überkompensiert. :still:

    Ansonsten ist dieser Unsinn inhaltlich seriös nicht wirklich diskutierbar und gehört in den Bereich der "politisch-religiösen nationalsozialistischen Glaubensbekenntnisse".

    Zusätzlich: Die moderne Evolutionsbiologie lehnt diesen pseudowissenschaftlichen Unfug der "NS-Rasselehre" ab und sieht die zentralen Annahmen dieser Pseudowissenschaft im Gegensatz zur modernen wissenschaftlichen Evolutionstheorie (vgl. beispielsweise U. Kutschera)

    Nebenbei frage ich mich allerdings ernsthaft, welche Motivation dem zugrunde liegt, einen derartigen rassistischen Unsinn hier isoliert und ohne jeden weiteren Kontext einzustellen. Ansonsten kann man natürlich gerne über die Entwicklung der Rechten im Deutschen Kaiserreich vor allem nach 1900 und ihrer proto-faschistischen Ideologie diskutieren (vgl. beispielsweise Eley)

    https://books.google.de/books/about/Reshaping_the_German_Right.html?id=3YizSyLkP6wC&redir_esc=y
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2016
  3. lesley

    lesley Neues Mitglied

    Es ist für ein Schulprojekt. Unser Lehrer hat uns empfohlen, dieses einzustudieren und den "Sinn zu verstehen".
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2016
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es muss schon möglich sein, Fragen zu historischen Quellen und deren Inhalten zu stellen.

    Bzgl. Erlöserwerk: Schau mal ein paar Worte nach vorn: "Herr der Heerscharen" - das ist eine Bezeichnung für Gott und die himmlischen Heere, dessen Erlöserwerk ist gemeint. Der Verfasser dieses Satzes versucht also den Rassismus seiner Zeit mit christlichem Gedankengut in Einklang zu bringen.
     
  5. lesley

    lesley Neues Mitglied

    Danke für die Antwort, hast mich um einiges weiter gebracht!
     
  6. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Alles in dem von thanepower aufgezeigten Bild dieses Rassismus:

    Wann schreibt Wolff solches und in welchem Kontext?

    Überleg mal, was die Verbindung dieses "Hereinbrechens" mit dem Kolonialismus bzw. der Zeit des Imperialismus darstellt und welches Gedankenbild dahinter steckt?

    Wie wird versucht, das als gerechtfertigt hinzustellen (siehe El Quijote)? Was folgt aus dieser Codierung, dem Gedankengut von Edelrasse und "sonstigen" bzgl. (von wem?) gesetzter (Rasse-)Hierarchien von "Folgen und Führen"

    Also: was kannst Du mit dem Ganzen unter den Stichworten Völkischer Nationalismus, Kolonialismus und Imperialismus anfangen?
     

Diese Seite empfehlen