Feinde?

Dieses Thema im Forum "Die Wikinger" wurde erstellt von Fenrir, 22. April 2012.



  1. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Abgesehen von den schon erwähnten Kämpfen an der Kontaktzone Dänemarks zum HRR und zu den Slawengebieten gab es tatsächlich einen Angriff auf Skandinavien von außen: 1135 wurde die Stadt Konungahella (heute Kungälv in Schweden, gehörte damals aber zu Norwegen), die damals gerade aufgeblüht war, von einer großen Flotte der "Wenden" unter Herzog Ratibor angegriffen, erobert und zerstört.
     
  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Man muss wohl unterscheiden, was als zulässig galt und was tatsächlich praktiziert wurde. Dass Regeln in der Praxis nicht eingehalten werden, ist ja nichts Neues.
    Im Bürgerkrieg zwischen Erling, dem Vater des norwegischen Königs Magnus V. Erlingsson, und Jarl Sigurd, der sich König Sigurd IV. Markusfostre als Marionette hielt, widersetzte sich Erling dem Drängen seiner Männer, das Heer des Jarls bei Nacht zu überfallen: Das sei zwar eine übliche Vorgangsweise des Jarls, aber die Gesetze und das Landrecht würden es verbieten, einen Mann bei Nacht zu töten; das sei schlicht und einfach Mord. Eine Schlacht in der Nacht zu beginnen sei verwerflich. Er wolle das daher nicht praktizieren, sondern tagsüber in ordentlicher Schlachtordnung vorrücken. (So berichtet es zumindest die Saga von Magnus Erlingsson, 12. Kap., in der Heimskringla.)
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Es gab noch mehr Feinde von außen: Das Baltikum wurde nicht einseitig von den Wikingern heimgesucht, sondern die dort beheimateten Kuren begaben sich auch selbst auf Raubzüge in Übersee. Z. B. sollen sie zur Zeit des dänischen Königs Sigurd Hring (Mitte des 8. Jhdts.) in dessen Reich im heutigen Südschweden eingefallen sein. Auch später kam es wiederholt zu Angriffen auf Dänemark, Schweden und Gotland.
    Auch die Kvänen (in Finnland?) machten Probleme.
     
  4. Ron79

    Ron79 Neues Mitglied

    Sigurd ist auch ein skandinavischer Naame, wusste noch gar nicht, das dieser auch königlich ist.
     
  5. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Sowohl in Dänemark als auch in Norwegen gab es mehrere Könige namens Sigurd.
     

Diese Seite empfehlen