Griechische Inschrift eines byzantinischen[?] Taufbeckens

Dieses Thema im Forum "Das Christentum" wurde erstellt von andrix8888, 28. Februar 2019.

  1. andrix8888

    andrix8888 Aktives Mitglied


    ich habe Probleme mit der griechischen Inschrift eines vermutlich byzantinischen Taufbeckens die Inschrift lautet ΜΟVΤΟΥΠΕΡVΜΦΝΚΑΨΜΕΝΟΝΕΙCΑΦΕCΙΝΑΜΑΡΤΙΨΝtΛΑRΕΤΕΦΑΤΕΤΕΤΟVΤΟΕC
    ΤΙΝΤΟCΨΜΑ ich weiß nicht wo ich sonst nachfragen könnte
     
  2. andrix8888

    andrix8888 Aktives Mitglied

    liebes Forum ich bitte um die Übersetzung der griechischen Umschrift dieser Taufschale der Text lautet ΜΟVΤΟΥΠΕΡVΜΦΝΚΑΨΜΕΝΟΝΕΙCΑΦΕCΙΝΑΜΑΡΤΙΨΝtΛΑRΕΤΕΦΑΤΕΤΕΤΟVΤΟΕC
    ΤΙΝΤΟCΨΜΑ
     

    Anhänge:

  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Du hast den Text falsch abgeschrieben (was allerdings auch an der Vorlage lag, Irrtümer zwischen lat. R und gr. B oder zw. lat./gr. T und gr. Γ oder zw. gr. Ψ und Ω, wobei hier der Kleinbuchstabe ω als Maiuskel ausgeführt ist), deine ersten drei Buchstaben sind die letzten drei des Originals:
    Ἐσθιόντων δὲ αὐτῶν λαβὼν ὁ Ἰησοῦς ἄρτον καὶεὐλογήσας ἔκλασεν καὶ δοὺς τοῖς μαθηταῖς εἶπεν Λάβετε φάγετε, τοῦτό ἐστιν τὸ σῶμά μου.
    Das ist aus dem Matthäusevangelium, Kapitel 26, Vers 26:
    Als sie aber aßen, nahm Jesus das Brot, dankte und brach's und gab's den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; das ist mein Leib.
    Ich würde daher sagen: liturgisches Gerät ja, Taufschale nein.
     

Diese Seite empfehlen