Hadrian IV im Jahre 1155

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von v-man, 11. August 2014.

  1. v-man

    v-man Neues Mitglied


    Hadrian IV wurde im Jahre 1155, genauer am 18. Juni, nach der Krönung Friedrichs zum Kaiser aus der Stadt Rom vertrieben. Ebenso im Jahre 1155 reiste Fulko von Angoulême, Patriach von Jerusalem, nach Rom um einen Disput mit den Johannitern/Hospitälern anzuklagen.

    Jetzt meine Frage: Kann mir jemand zum zeitlichen Ablauf helfen? Erreichte Fulko den Papst noch vor dessen Flucht oder besuchte er diesen im Exil?

    Danke im Vorraus!
     
  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Es war erst danach.
    Die Quelle dazu ist Wilhelm von Tyrus' Kreuzzugsgeschichte, in deren 18. Buch die Reise recht ausführlich beschrieben wird und sich auch der zeitliche Ablauf ergibt.
    Fulko landete in Otranto in Apulien, konnte von dort aber nicht sicher weiterreisen, weil Apulien und auch andere Teile Italiens in Aufruhr waren, also schiffte er sich wieder ein und segelte nach Ancona. Er reiste dann nach Rom, wo der Papst aber nicht mehr war, und dann diesem hinterher. In Ferentino holte er ihn ein, dort kam es also zum Treffen. Fulko erreichte aber nichts.
     

Diese Seite empfehlen