Archäölogie

Dieses Thema im Forum "Quiz" wurde erstellt von Ralf.M, 29. September 2014.

  1. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Bei den verschiedenen Quiz – Thread‘s scheint im Moment schöpferische Pause zu sein.
    Etwas aus der Archäologie.
    Wo könnte ich gewesen sein und wo fand man so etwas?

    Ausgrabung.jpg
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das ist auf jeden Fall ein interessantes Bild: Rundherum gewachsener Boden (Sand), der Leichnam in Liegestellung auf Felsen, sicherlich Findlinge, die zu einem Großsteingab aufgeschichtet worden sind. Irritierend ist die Brandschicht... (ist es eine?! Oder handelt es sich tatsächlich "nur" um die Überreste von Organischen?)
    Ich würde sagen, es handelt sich um die Überreste einer Mehrfachbestattung: Am Rande eines Großsteingrabes hat man zunächst ein Brandgruben- oder Brandschüttungsgrab angelegt (ich kann mir nie merken, welches welches ist) und in einer Zeit, in der Körperbestattungen wieder mal in Mode waren, hat man den Leichnam dort hingelegt, der aufgrund von Absicht oder Zufällen diese "gemütlich sitzende" Haltung angenommen hat. Der Leichnam schaut in Richtung der aufgehenden Sonne.
     
  3. buschhons

    buschhons Aktives Mitglied

    Lass mich raten! Du warst in der Friedrich-Ebert-Schule und hast einen Schüler nach dem PoWi-Unterricht, 8. Stunde, bei Herrn Müller, fotographiert.=)
     
  4. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Danke für die Teilnahme.
    Aber ich will es nicht ausdehnen.
    Ich war in Kalzendorf/Steigra. Liegt an der Grenze Thüringen /Sachsen – Anhalt.
    Dort befindet sich ein Informationszentrum der DB zum Projekt VDE 8.2.
    Ein bemerkenswertes Projekt (Projekt VDE 8)!
    Beginnend in Nürnberg.
    Ab Ebensfelde über Erfurt bis Halle/Saale bzw. Leipzig in 2 Abschnitten 8.1 und 8.2 der Neubau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke der DB mit ICE Geschwindigkeiten von 300 km/h.
    Im Abschnitt 8.2 laufen schon die Probefahrten (ca. 338 km/h).
    Ein Teilstück der Hochgeschwindigkeitsachse München – Berlin und ein Bestandteil der Eisenbahnachse des Transeuropäischen Verkehrsnetzes von Skandinavien bis Italien.
    Im Informationszentrum Kalzendorf ist auch ein Teil der Archäologie (Informationstafeln und Vitrinen) gewidmet.
    Hier ein Foto von einer Informationstafel dazu.


    Informationstafel.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014

Diese Seite empfehlen