Barbarossas Kreuzfahrerheer - Kontingente

Dieses Thema im Forum "Rittertum und Kreuzzüge" wurde erstellt von MacX, 26. September 2013.

  1. MacX

    MacX Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin derzeit auf der Suche nach Informationen, wen (hier sind vorallem hohe Fürsten gemeint) Friedrich Barbarossa mit auf seinen 3. Kreuzzug mit nahm.
    Für ein Kunstprojekt interessieren mich deren Banner, da ich sie gerne nebeneinander anordnen würde, sowie Schwaben, Baiern, Österreich, Böhmen... vielleicht auch die Wappen kleinerer Herrschaften.


    Es soll deutlich sein, dass durch die Banner sein Kreuzfahrerheer in seiner Heterogenität repräsentiert wird, nicht nur die Person des Kaisers.


    Was ich rausgefunden habe, ist, dass Barbarossas Sohn Friedrich wohl das schwäbische Kontingent befehligte. Ob Leopold V. von Österreich dabei war, hab ich nicht so recht rausbekommen... er schien jedenfalls zu einem späteren Zeitpunkt (nach Barbarossas Tod) nochmal aufgetaucht zu sein um die Führerschaft über die verbliebenen deutschen Truppen zu beanspruchen.


    Vielleicht habt ihr ja noch gute Ideen, was man darstellen könnte, damit das ganze realistischer wirken könnte?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der Landgraf Ludwig der Fromme von Thüringen war jedenfalls mit dabei (wenn auch auf einer anderen Route als das Hauptheer).
    Dazu gibt es eine Quelle, die dir möglicherweise weiterhilft:
    Die Kreuzfahrt des Landgrafen Ludwigs des Frommen von Thüringen
    dMGH | Band | Scriptores [Geschichtsschreiber] | Deutsche Chroniken (Dt. Chron.) | 4,2: Die Kreuzfahrt des Landgrafen Ludwigs des Frommen von Thüringen | Titelblatt Reihe
    Sollte der Link nicht funktionieren, dann findest du das ganze in der MGH, entweder online über die Seite dMGH | Suche oder in jeder historischen Bibliothek unter MGH Dt. Chron 4,2.

    Ein kleiner, willkürlich gewählter Auszug daraus:

    Zwêne gebrûder die ouch dâ wâren,
    von hôhem arde die clâren,
    an der gunêrten heidenschaft,
    sie hêten gûte ritterschaft;
    sie selbe valden manigen Turc,
    die burcgrâven von Meideburc:
    und meine den edelen Burchart
    und sînen brûder Gebehart.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  3. MacX

    MacX Neues Mitglied

    Danke, das hilft mir auf jeden Fall weiter.

    Ich habe noch rausgefunden:
    Berthold IV. von Andechs. Er war neben Friedrich von Schwaben ein Befehlshaber in der Schlacht bei Philomelion.
     
  4. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Hallo hatten wir hier schon mal für Süddeutschland:

    http://www.geschichtsforum.de/f48/s-ddeutscher-adel-im-barbarossakreuzzug-11987/

    :winke:
     
    1 Person gefällt das.
  5. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Ein Buch dazu gibt es auch!

    Der Kreuzzug Friedrich Barbarossas von Arnold Bühler, Jan Thorbecke Verlag, Stuttgart 2002

    War Hermann von Salza hier auch schon dabei!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
  6. MacX

    MacX Neues Mitglied

    Wunderbar, danke!

    Ist denn bei diesen sicher, dass sie Barbarossa begleitet haben?


    Zu Leopold von Österreich schreibt Wikipedia





    Daher nehme ich an, dass er vorher auch nicht Teil von Barbarossas Armee war, oder?
     
  7. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    1 Person gefällt das.
  8. MacX

    MacX Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen