Bettelordnungen der Frühen Neuzeit

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von Gerhardinger, 2. Januar 2015.

  1. Gerhardinger

    Gerhardinger Neues Mitglied

    Bettelordnungen, Quellen, Frühe Neuzeit
     
  2. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Millöcker, Carl: Bettelstudent 1882
     
  3. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied


    Ernst Schubert, Arme Leute, Bettler und Gauner im Franken des 18. Jahrhunderts Neustadt/ Aisch 1983

    Auch wenn der Band schon über 30 Jahre alt ist und sein Verfasser, der überaus originelle und unvergessene Göttinger Historiker Ernst Schubert nicht mehr unter den Lebenden weilt, ist das Buch noch immer ein Standardwerk, das vor allem durch die Fülle von Quellen und Archivalien besticht, die der Verfasser bearbeitet hat.
     
  4. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    So werden heute Anfragen gestellt?
     
  5. Marie Luise

    Marie Luise Neues Mitglied

    Kurz und bündig. Man hat ja nichts zu verschenken. :pfeif:

    Was mich mehr wundert sind die raschen Antworten - es funktioniert also auch ohne Vorstellung, Bitte und Danke ... :weinen:

    lg, Marie Luise
     
    1 Person gefällt das.
  6. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    :motz:

    Wer, warum?

    Eine gewisse Anzahl an Informationen sollten eigentlich sein. Das zumindest gebietet die Höflichkeit, und auch damit man das Niveau der Frage und der erwarteten Antworten abschätzen kann.
    So, das wars von meiner Seite.

    Apvar
     
  7. steffen04

    steffen04 Gesperrt

    besser als "Hallo, Leute...". Da dreht sich mir jedes mal die Kuttel rum

    So, das wars von meiner Seite.
     
  8. Mischa

    Mischa Aktives Mitglied

    Ganzer Satz?
     
  9. YoungArkas

    YoungArkas Neues Mitglied

    Mein erster Blick war, ob er die Felder für Text und Stichworte vertauscht hat...
     

Diese Seite empfehlen