Das Leben im Kloster

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Karl der Große, 19. Oktober 2004.

  1. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Ich muss ein Referat über das Leben im Kloster halten..
    Ich wollte mal fragen, wie das Leben im Kloster im MA und in der frühen Neuzeit war.
    Danke, wenn ihr mir helfen könntet...
    :)
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

  3. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Danke für die Links, du hast mir echt geholfen :)
    Daaaaaaaaanke
     
  4. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Hallo!
    Ich muss ein Referat in Reli halten, über das Leben im Kloster.
    Ich wollte mal fragen, ob ich jetzt das Leben im Kloster im MA auch einbauen soll. Und das bis heute dann steigern soll.
    Danke für eure antworten
    Karl der Große
     
  5. Marbod

    Marbod Neues Mitglied

    Das kommt ganz darauf an, wie ausführlich du dein Referat gestalten willst bzw. wieviel Zeit du zur Verfügung hast. Ich würde es jedenfalls nicht zu sehr mit dem Mittelalter verknüpfen, da eher die grundsätzlichen Begebenheiten herausarbeiten, die sich seit jeher nicht verändet haben.
     
  6. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Ich persönlich würde Geschichte einbauen, aber da musst du wohl doch deine Religionslehrer fragen, wie der das haben will. Vielleicht kannst du ja mit ihm reden, dass du deinen Schwerpunkt auf die historische Entwicklung legen darfst.

    Was du auf jeden Fall machen kannst, ist ein Überblick, wie sich die abendländischen Klöster in Anlehnung an die Eremietensiedlungen des Morgendlandes entwickelten. Beginnen würde ich mit Johannes Cassianus im 5. Jahrhundert, der Ausbreitung bis nach Irland usw. Auch berühmte Klostergründungen, wie etwa die des Klolsters Monte Cassino würde ich ansprechen.

    Die Wissensvermittlung der Klosterschulen ist sicherlich auch noch ein Punkt, weiter die Reformen die von Cluny ausgingen. Auch der Verfall der Sitten in den Klöstern im Spätmittelalter ist es sicherlich wert, erwähnt zu werden.
     
  7. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Danke :)

    Das Leben im Kloster beinhaltet ja viele Fasetten.
    Kennst du irgendwelche Internetseiten, die so den Tagesablauf beschreiben?

    Ich habe gar nimmer so viel Zeit für des Referat...ich muss es am Dienstag abgeben.
    Planungen sind nicht so meine Stärke...:D
     
  8. Cassandra

    Cassandra Neues Mitglied

    Die Ursprünge sollte man schon mit einbringen, denn
    1. im Mittelalter hatte fast jede Familie jemanden im Kloster,
    2. weil die Klöster eine große Bedeutung für die Erhaltung der damaligen Literatur inne hatten, und
    3. waren sie zur Erhaltung von medizinischen Wissens/Kräuterwissen unersetzlich.
    Gruß
    Cassandra
     
  9. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Was ich dir empfehlen kann, ist der Roman "Der Name der Rose". Er ist ziemlich nahe an der Wirklichkeit und obendrein auch noch spannend. Dazu habe ich auch eine Seminararbeit, diedu vielleicht verwenden könntest. Wenn du mir per PN deine e-mail-Adresse schickst, kann ich sie dir weiterleiten.

    Im Netz:

    http://www.zum.de/public/c.fonden-beitrag3.html

    http://www.lehnswesen.de/page/html_kirche.html (etwas nach unten scrollen)
     
  10. Marbod

    Marbod Neues Mitglied

    Das mit der Seminararbeit ist nicht schlecht, denn den Roman wird Karl wohl kaum bis Dienstag durch haben ;) :rofl:
     
  11. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Glaub ich auch :D
     
  12. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Er kann sich ja auch den Film aus der Videothek holen. Ist zwar dann schon etwas weiter weg von den Tatsachen, aber immerhin... :rofl: :bussi:
     
  13. Marbod

    Marbod Neues Mitglied

    Da stimme ich dir allgemein zu, aber er hält ein Referat in Religion und nicht in Geschichte. Das heutige Klosterleben ist schon vielfältig genug als das man sich noch groß mit anderen Zeiten beschäftigen muß bzw. kann. Bevor er sich mit der Bedeutung der Klöster in den letzten anderthalbtausend Jahren beschäftigt, sollte er sich definitiv Gedanken darüber machen, was von ihm erwartet wird. Allein die drei von dir oben genannten Punkte reichen aus um ein absolut ausführliches Referat im Schulunterricht zu halten, nur eben nicht zu solch einer allgemeinen Fragestelllung.

    Gruß

    Marbod
     
  14. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Ich würde mich mal mit der Benediktiner-Regel befassen. Es ist die älteste Regel die das Leben und Wirken der Mönche organisiert.

    http://www.kloster-ettal.de/regel/

    Über die Arbeit im Kloster gibt Kapitel 48 Auskunft.

    Hier auch noch ein Kloster-Link:

    http://www.abtei-st-hildegard.de/regula/regel.htm


    Dann der Tagesablauf in einem Kloster wurde in Horen aufgeteilt, hier mal ein Beispiel:

    Es gibt 7 Horen

    Frühmette, Mette ab 3.00 Uhr (matutin)
    Erste Stunde ab 5.00 Uhr oder 6.00 Uhr (prima, prime)
    Dritte Stunde ab 8.00 Uhr oder 9.00 Uhr (tertla, terz)
    Sechste Stunde ab 11.00 Uhr oder 12.00 Uhr (sexta, sexte)
    Neunte Stunde ab 14.00 Uhr oder 15.00 Uhr (nona, none)
    Vesper ab 16.00 Uhr oder 17.00 Uhr (vespera, vesper)
    Komplett ab 18.00 Uhr (completorium)

    Darunter versteht man das den Klerikern und Ordensleuten vorgeschriebene Gebet zu bestimmten Tageszeiten.
     
  15. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Ok, noch eine Frage.
    Ich muss (oder ich ziehe es vor..) mich auf ein Kloster beschränken, sonst schweift ja das alles so aus usw.
    Welchen Orden würdet ihr dann nehmen, um ein Referat darüber zu halten?
     
  16. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Ich würde die Franziskaner oder die Benediktiner machen.
     
  17. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Ich würde den Benediktinerorden nehmen, da du hier doch viel Material zusammen bekommst. Der Benediktiner Orden ist der Älteste unter den noch heute bestehenden Orden des Abendlandes. Er umfasst im weitesten Sinn alle Mönche und Nonnen, Klöster und Kongreationen, die nach der Regel des hl. Benedikt von Nursia leben.

    Benedikt von Nursia wurde um 480 geboren und starb ca. 547, er ist der Gründer des Klosters Monte Cassino und um 540 verfasste er die Regel für sein Kloster.
     
  18. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

  19. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

  20. Karl der Große

    Karl der Große Gesperrt

    Tja, ich bins schon wieder.
    Ich hab nur noch 2 Fragen, und zwar ob einer etwas genaueres über die Entstehung des Benediktinerordens in München weiß und was für Kleidung sie heute und früher tragen.
    VIELEN DANK!
    Ich bin schon fast fertig :)
     

Diese Seite empfehlen