Der Greif (Fabelwesen)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von boom, 2. August 2012.

  1. boom

    boom Neues Mitglied

    Hi
    ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin !

    also ich wollte mal wissen wie die menschen in mesopotamien den greif genannt haben .. ?

    oder ob jemand eine dokumentation über dieses wesen kennt ?

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :D
     
  2. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Nun,da es ein Fabelwesen ist wird es keine Dokumentation darüber geben
    Der Greif ist primär ein Wappentier (Mecklenburg,Pommern,Baden) und wird als Mischwesen aus Löwe und Adler dargestellt mit den Eigenschaften von beiden.Eine Abart ist der Fischgreif ,der neben Löwe- und Adlermerkmalen noch einen Fischschwanz aufweist und in diversen Wappen aus dem Nordosten vorkommt.
     
  3. boom

    boom Neues Mitglied

    ehm...

    also ich hab gelesen das der greif in der mesopotamischen und agyptischen mythologie eine große rolle gespielt hat und schon fast heilig war..

    deswegen hab ich gedacht das es villeicht soetwas wie eine dokumentation oder reportage geben würde ...

    ... ich bin kein geschichts experte :devil:

    im internet finde ich nicht so viel über dieses thema ..oder eher gesagt ich versteh da nicht alles .
     
  4. huski

    huski Gesperrt

    @boom:
    Es ist normalerweise nicht meine Art hier Wikiartikel (zumindest zu solch profanen Themen) zu verlinken, da dies immer den Eindruck macht der andere wäre zu doof dort nicht bereits selbst nachgelesen zu haben, aber in diesem Fall kann ich mit gutem Gewissen jenes Onlinelexikon empfehlen.
    Greif ? Wikipedia
    Falls darüber hinaus noch Fragen bestehen sollten, müsstest du diese schon etwas mehr präzisieren, damit man dir vielleicht weiter helfen kann. :friends:
     
  5. judy

    judy Gesperrt

    Der Greif wurde wohl anfangs als Adler dargestellt der anfangs auf Rehe (in Lagash) und auf Löwen (in Uruk) stand, d.h. sie stützten seine Macht.
    In Ägypten ist es der Horusfalke der über die Schlange steht.
    Später entwickelte sich ein Greif mit Löwenkopf oder ein geflügelter Löwe (Sphinx) mit Vogelkrallen vorn.
    Die Entwicklung ging dann weiter zum feuerspuckenden Greifen und zum Feuervogel mit Prachtgefieder. Auch der europäische Heraldik-Löwe mit den extremen Krallen ist wohl ein Nachklang davon. In älteren Versionen ist er auch oft noch feuerspeiend dargestellt.

    Der ursprüngliche sumerische Name war wohl Imdugud, akkadisch heisst er Anzu, was eigentlich Himmels (An) vogel (zu) oder einfach Sturmvogel heisst. Er war der Bote der Götter, der mit seinen Flügeln Stürme und Donner verursachen konnte.
    Daher ist er auch der Ursprung des Donnervogels, oder des persischen Simurg
    und der indische Garuda erfüllt ähnliche Funktion.
    Es gibt mehrere Mythen über den Greif. U.a. im Etana-Mythos, im Zusammenhang mit Ianna und einen eigenen Anzu-Mythos.

    Der Greif hat ähnlich wie die Sphinx die Menschen immerwieder fasziniert. Eigentlich schade das es darüber keine Doku gibt, die wäre bestimmt interessant.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Mir kommt als Assoziation auch der Vogel Roch aus Tausendundeiner Nacht in den Sinn. Sindbad benutzte ihn für eine Luftreise.
    Ein Schiff aus Rostock mit Namen "Vagel Grip" gehörte 1588 zum Kontingent der Spanischen Armada und lief an der schottischen Küste im Sturm auf eine Klippen.
     
  7. Dog Soup

    Dog Soup Neues Mitglied

    Hier ist noch eine ganz nette Seite über den Greif, allerdings auf Englisch. Besonders nett gemacht finde ich auf dieser Seite die Einordnung des Greifs in eine ganze Familie von Fabelwesen wie zB den Hippogryphus oder den Phönix. Es gibt aber auch eine ausführlich kommentierte Literaturliste und eine Linkliste zu spezielleren greifbezogenen Themen.
     

Diese Seite empfehlen