Der Schneuß

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von Gegenkaiser, 25. Februar 2011.

  1. Gegenkaiser

    Gegenkaiser Gesperrt

    Wie weit läßt sich der gotische Schneuß, insbesondere der Zwei- und Dreischneuß, in die Vergangenheit zurückverfolgen? Treten diese Ornamente bereits in romanischen Kirchen oder gar früher (etwa in der irischen Buchmalerei) in Erscheinung?
     
  2. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Fischblasenornamente gibt es als Schmuckelement bereits in der La-Tène-Zeit. Die gothische Neuerung war die bauliche Abbildung der Fischblase.
     
  3. Gegenkaiser

    Gegenkaiser Gesperrt

    Also keine bauliche oder sonstige Manifestation in der Romanik?

    Die Frage wäre überdies, ob es zu der keltischen Epoche überhaupt eine Kontinuität gibt, oder ob die Gothik das Symbol wiedererfunden hat.
     
  4. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Doch als, Zierelement bspw. auf Fibeln. Die Fischblasenornamentik, insbesondere in der Kreisanordnung mit vier Fischblasen wird auch gerne als geschwungene Swastika uminterpretiert, so bspw. die Ornamente an der Leipziger Thomaskirche (eindeutig Fischblasen!). Für genauere Auskünfte muss ich aber erstmal blättern.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen