Die Germanen

Dieses Thema im Forum "Völkerwanderung und Germanen" wurde erstellt von Schini, 4. September 2004.

  1. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Der Band beschreibt Geschichte und Kultur des Gebietes, das die Römer Germania nannten, vom 1. Jh. v. Chr. bis zum 6. Jh. n. Chr. Ein Volk, das sich selbst Germanen nannte und von Sprache und Kultur zusammengehalten wurde, hat es wohl gar nicht gegeben. Nachweisbar ist eine Vielfalt von `Völkern im Werden´. Aus dem Raum "Germania" wuchsen sie in mehrfachen Brüchen und Neuansätzen in die veränderte ethnische Geographie des mittelalterlichen Europa hinein.

    Der Historiker und Experte für das Frühmittelalter Walter Pohl bekam den Wittgenstein-Preis 2004 verliehen, den bedeutendsten und mit 1,5 Millionen Euro höchstdotierten Wissenschaftspreis Österreichs.

    Walter PohlDie Germanen, 2. überarbeitete AuflageOldenburg 2004160 Seiten
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2004

Diese Seite empfehlen