Eiserner Käfig - Weltweit angewendet?

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Staubfussel, 21. August 2010.

  1. Staubfussel

    Staubfussel Neues Mitglied

    Hallo!

    Letztens habe ich ein Buch gelesen, welches im alten Japan spielt und darin kam der Eiserne Käfig vor. Da werden Verbrecher in Eisenkäfigen an die Schlosswand gehängt, bis sie verhungern oder verdursten.
    Dann habe ich ein bisschen gegoogelt und habe gelesen, dass das auch im Mittelalter angewendet wurde. Da stand auch, dass die Skelette noch einige Zeit in den Käfigen an der Wand hingen, um andere Leute abzuschrecken. Nun meine Frage:
    Wurde das auf der ganzen Welt praktiziert und hat jemand noch andere Informationen über diese Käfige?
     
  2. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

  3. Treibsand

    Treibsand Neues Mitglied

    Ich weiss zwar nicht , welches Ausmaß die Verwendung dieser
    " eisernen Käfige " hatte , sie wurden jedoch verwendet.

    In Levoca/Leutschau ( Slowakei ) steht heute noch der Käfig
    vor dem Rathaus.

    levoca42v.jpg (JPEG-Grafik, 400x298 Pixel)

    Inwiefern es die Aufhängung von Käfigen an Burgen , StadtMauern etc
    betrifft - keine Ahnung. Gelesen hab ich es mehrfach irgendwann in
    Bezug auf den Tower / London und italienische Städte.

    .
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Sie sind historisch belegt. Die Originale stehen im Stadtmuseum, die Kopien hängen an Lamberti. Allerdings handelt es sich um Körbe, nicht um Käfige, da sie nicht lebende Verbrecher einsperren, sondern tote Verbrecher ausstellen sollten. Insofern bin ich doch etwas überrascht, dass das MünsterWiki von *Käfigen spricht.
     

Diese Seite empfehlen