Genealogie der Sassaniden-Könige

Dieses Thema im Forum "Das Reich der Perser" wurde erstellt von Baran Ruciyar, 29. Februar 2008.

  1. Döta_Lurekan

    Döta_Lurekan Neues Mitglied

    Prof Izady glaubt, dass es die Bazgrangiden waren, die Sansibar besiedelten und von dort aus den Handel in Schwung brachten.
    Ki-Zerbo spricht allerdings nur von Arabern, jedoch muss man beachten, dass zu jener Zeit Muslime oftmals einfach als Araber bezeichnet wurden.

    Ich habe darüber einen Artikel geschrieben, dem Izady's Studie als Grundlage diente:

    Kurden in Ostafrika
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2008
  2. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Moin.
    Mal ne Frage zwischendurch:
    Habt ihr eigentlich für uns auch Infos, die ihr nicht selber verfasst habt? ;)
    ich meine auch offline-Infos wie diese hier:

    "Sasaniden, pers. Dynastie, die ihren Ursprung auf Sasan zurückführte, der um 200 Oberpriester des Feuertempels der Anahita bei Istahr (Fars) gewesen war."

    aus:
    Lexikon des Mittelalters. Verlag J.B. Metzler, Stuttgart/Weimar 2000.

    oder:
    "Sassaniden, Sasaniden, persische Herrscherdynastie (224-651), benannt nach Sassan (Sasan; 208). Dessen Enkel Ardaschir I. (224-241) beendete die Herrschaft der Parther (Arsakiden) und begründete das zweite persische Großreich (Iran, Geschichte)."

    Brockhaus 2007.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2008
  3. Tekker

    Tekker Gast

    Kurden gründeten die Swahilistädte um "110 u.Z."?!? Was ist denn das für eine Räuberpistole? :nono:
     

Diese Seite empfehlen