Rüstung & Robe

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von ursi, 20. Mai 2009.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    1991 fand in der Neuen Hofburg in Wien die Ausstellung «Roben wie Rüstungen» statt, mit Wiener Prunkrüstungen und Festgewändern des Couturiers Roberto Capucci. Stark beeindruckt von dieser Präsentation führt unser Projekt die Ehrenrettung des hohen Handwerks der «Plattnerei» in grösserem Rahmen weiter. Ausgehend vom Hauptharst, Harnischen aus dem Grazer Zeughaus, flankiert von zeitgenössischen Roben und ‘Kriegsgerät‘ von Tinguely, Spoerri und Luginbühl, wird Militärgeschichte (ab 1315 bis 1991) und Mode in Form einer «zweiten Haut» zelebriert wie parodiert. Im Umfeld des erklärten Amateurschlossers Tinguely entfaltet sich das grandiose Kunsthandwerk der «Plattnerei» bis hin zu jenem «Scharnier», das den gemeinsamen Angelpunkt bildet: die Beweglichkeit des Eisens.

    Museum Tinguely - Ausstellungen - Rüstung & Robe

    Museum Tinguely Basel
    13. Mai – 30. August 2009
    Museum Tinguely
     
  2. Caro1

    Caro1 Neues Mitglied

    Danke dafür, ursi.

    Ich finde übrigens die Kampfrüstung entworfen von Wolfgang Grossschedel sieht aufgrund des "Röckchens" eher aus, als wäre sie für Frauen entworfen. Ich hätte sie jedenfalls getragen. :)
     

Diese Seite empfehlen