Stalins Schlaf

Dieses Thema im Forum "Russland | Sowjetunion | Osteuropa" wurde erstellt von Gast, 31. Januar 2011.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo ich habe eine Frage was ist über das Schlafbedürfnis von Josef Stalin bekannt?
    Weiß man wie er zum Schlaf stand?Wie er dessen Funktion beurteilte oder ob er einen Sinn dain sah? Wie lange hat er geschlafen?

    LG
    Gast
     
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Man soff lange und viel im Kreml (und nicht nur da), nicht selten bis in die frühen Morgenstunden. Und dieses häufig mit dem engsten Kreis der Vertrauten.

    Ein Umfeld, das sich nicht zuletzt im Umfeld der 1 Kavallerie-Armee gebildet hatte.

    Und man ging dementsprechend dann frühestens ab Mittag in die betreffenden Ministerien oder sonstigen Dienststellen.

    Zumindest für die Vor-Kriegsperiode liegen derartige Äußerungen bzw. Zeugnisse vor.

    Ansonsten halte ich es für unwahrscheinlich, dass Stalin explizite Überlegungen zu seinem Schlaf angestellt hat. Mit derartigen, unbedeutenden, Fragestellungen hat er sich kaum beschäftigt, da seine physische Konstitution wohl deutlich besser war wie bei Hitler.
     
  3. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Zumindest dem Volk redete man ein, Stalin würde 24 Stunden täglich arbeiten.
     
    1 Person gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen