Stein Fund mit männlichem Kopf

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Sandys76, 13. November 2012.

Schlagworte:
  1. oglokea

    oglokea Gesperrt

    Der Mann hat eher eine "Hemd" an wie eine römischer Toga, nicht?
    Und aus was kann diese ovalen Platte (es sollte schon eine-mehrere "Platte" auf den Kopfschmuck sein, nicht?) sein?

    Außerdem diese Platten einfach zu groß sind zur Verhältnis der ganze "Haube"größe, also: was nun? Aus welche Material könnten sie sein?

    Vorne sollte es eine Feder sein?

    Der "Hemd" passt nicht zu eine "Adel" oder Soldaten, oder Ritter (oder doch?) darum frage ich mich, welche gesellschaftliche Status könnte diese Mann innehaben?

    Für mich der Form der ganze Steinfund kommt ein wenig zu "Komplett" vor, ich meine damit , dass vielleicht der originalgröße der Steinstück war nicht sehr größere wie selbe diese Stück jetzt ist.
    Und der Rückseite: wenn es sehr uneben ist, könnte nicht ursprunglich irgendwo auf eine Außen-Innenwand montiert sein. Dann sollte auf den Rückseite etwas Bindungsmittel auch vorhanden sein, -aber darüber sind keine Bericht da- nich zu reden über der Unebenheit hinten: mit nur Luft hintersich kann man diese Steinstück schwer vorstellen in den originalen Ort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2013

Diese Seite empfehlen