Tutorium Augustanum, Perserkiege, Literaturliste,

Dieses Thema im Forum "Geschichtsmedien und Literatur" wurde erstellt von Hilfe1234, 5. Mai 2020.

Schlagworte:
  1. Hilfe1234

    Hilfe1234 Mitglied

    1. Nutzen Sie einige der im Tutorium Augustanum (eStudies: Sekundärliteratur mit Unterkapiteln) behandelten Datenbanken, um 5 Monographien, 3 Artikel in Fachzeitschriften, 3 Artikel in Sammelbänden und 3 Rezensionen zu recherchieren, die im weiteren Sinne das Seminarthema der Perserkriege behandeln und seit 2010 publiziert wurden; von uns bereits genannte Titel zählen nicht. Bibliographieren Sie Ihre recherchierten Funde und erstellen Sie damit unter Wahrung der üblichen Formen eine Literaturliste.

      Ich bin mir hier ziemlich unsicher, viellicht kann mir jemand helfen, und zu jedem Punkt (Monographie,Artikel Fachzeitschrift, Artikel in Sammelbänder und Rezension) mind. 1 davon benennen, damit ich die weiteren mir selber erarbeiten bzw aussuchen kann. Ich möchte einfach auf Nummer sicher gehen, deshalb frage ich damit ich weiß, welche gemeint sind, und wo ich schauen muss.
      Ich danke euch schonmal im voraus.
      Lg
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Es ist ja schön, dass du alle wissenschaftspropädeutischen Aufgaben in deinem Tutorium machst. Aber wäre es nicht mal allmählich an der Zeit, dass du etwas mehr Selbständigkeit erlangst? Habt ihr keine Zoom-Sitzungen? Da wird doch dein Dozent erklärt haben, wie man bibliographiert, ansonsten wird man dazu in dem Tutorium sicherlich eine Anleitung finden.
     
  3. Hilfe1234

    Hilfe1234 Mitglied

    Stimmt schon, aber ich dachte ich gehe nochmal eine Nummer sicher, da es ein Dozent ist der sehr hohe Anforderungen hat, und weil bei ihm extrem viele Studenten an der Uni durchfallen. Ich dachte ich hole mir hier den einen oder anderen Tipp bzw einfach Hilfe, aber ich kann verstehen, wenn das so aufgenommen wird wie du es aufnimmst. Naja, trotzdem wünsche ich dir ein schönen Tag.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Bibliographiere doch erst mal, und frage dann, ob du vollständig bibliographiert hast (wobei zu beachten ist, dass gerade im wissenschaftspropädeutischen Proseminar von Fall zu Fall sehr strikte Regeln zum Bibliographieren gelten, also Bibliographieren nach XY, da kann dann genau geregelt sein, ob man mit oder ohne Verlag bibliographiert, ob der Verfasservorname abgekürzt oder ausgeschrieben wird, ob man den Verfassernachnamen normal oder in Kapitälchen schreibt, Jahreszahl am Ende oder nach dem Autorennamen. Wir wissen na5ü4lich nich, ob dein Dozent Bibliographieren nach XY verlangt oder ob es ihm langt, dass alle wichtigen Daten erwähnt sind und die Reihenfolge einigermaßen sinnvoll und systematisiert.
     
    Hilfe1234 gefällt das.
  5. Pausanias

    Pausanias Mitglied

    Ich behaupte mal zu wissen, wo du studierst... Es gibt da doch ein schönes Dokument, in dem dargestellt ist, wie die einzelnen "Gattungen" bibliographiert werden, zu finden auf der Seite des Instituts.
    Zur Recherche für die Alte Geschichte ist http://www.gnomon-online.de zu empfehlen. Sonst kann man auch den GBV-Katalog gut benutzen, auf jeden Fall besser als der Bibliothekskatalog.
     
    Hilfe1234 gefällt das.

Diese Seite empfehlen