Tyrannis in der Antike

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Goessi, 29. August 2005.

  1. Goessi

    Goessi Neues Mitglied

    Hi Leute,
    Ich muss für die Schule ein Kurzreferat über die "Tyrannis i.d. Antike" halten.
    Würde euch gerne heranziehen bei der Informationensammlung.
    Also was für Besonderheiten, was für Personen sind zu nennen?
    Wo kann ich gutes Material finden?
    Was wisst ihr davon?

    Danke im Vorraus

    MfG Goessi
     
  2. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Erstmal ist(IMHO) ganz wichtig, dass du auf Unterschiede zwischen Tyrannis und Monarchie eingehst ("Putsch" vs "Erbrecht") und darauf hinweist, dass für die Griechen Tyrannis nicht automatisch negativ belegt war und daher Diktatur keine (oder sehr grobe) neuzeitliche Entsprechung darstellt. Ein wichtiger Tyrann wäre Peisistratos. Seine unmittelbaren Folgen für Athen (im wesentlichen ein wirtschaftlicher Aufschwung und erste Münzprägungen) wären erwähnenswert und die Anekdoten wie er an die Macht kam eignen sich wunderbar zur Auflockerung (eigene Erfahrung).

    Unter den 7 Weisen deren sprüche in Delphi verewigt waren finden sich auch einige Tyrannen: Periander von Korinth, Thrasybul von Milet, u.a.. (einfach mal bei Wikipedia nachschauen, auch zu Peisistratos findet man da was)
    Sehr gut ist es wenn du an das Buch "Athen von Christian Meier rankommst, in dem die politische Entwicklung Hellas imallgemeinen und Athens im besonderen dargestellt werden.
    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Themistokles
     
  3. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Hallo!
    Wenn es Dir die Mühe wert ist, etwas Umfangreicheres zu lesen, dann ist das Standardwerk zum Thema wohl immer noch "Die Tyrannis bei den Griechen" von Helmut Berve. Sind zwei Bände von 1967 (in größeren Bibliotheken oder über Fernleihe zu bekommen), aber darin ist so ziemlich alles zum Thema gesagt. Fragt sich nur, ob sich das für ein Kurzreferat lohnt...
     
  4. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    Oldenbourgs Grundriss der Geschichte für die entsprechenden Zeiten bietet sich an oder auch ein Blick in das Studienbuch von Gehrke und Schneider "Geschichte der Antike" ( hahaha Tiberius :p scnr)

    Neben Berve gibt es noch ein Buch von de Libero zur Tyrannis aber das führt wohl genauso wie das Berve-Werk etwas zu weit.
     
  5. Goessi

    Goessi Neues Mitglied

    Danke für die Antworten:
    Wie ihr schon selber gesagt habt, denke ich das sich das Lesen von umfangreichen Werken für ein Kurzreferat, dass auf keinen Fall die 10 Min. Marke überschreiten soll, zu viel Arbeit macht.^^(Schließlich hat man auch noch was anderes zu tun :D)
    Ich denke aber, dass ich mit euren Tipps schon was anfangen kann, Danke!!!
     

Diese Seite empfehlen