Ursprung des Namens "Katalonien"

Dieses Thema im Forum "Völkerwanderung und Germanen" wurde erstellt von El Quijote, 5. Januar 2006.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In der Sprachwissenschaft wird das Katalanische als "Brückensprache" zwischen den Iberoromanischen und den Galloromanischen Sprachen bezeichnet. (Siehe auch Isoglossen). Was deinen Eindruck angeht, Katalanisch und Portugiesisch seien untereinander ähnlicher als das spanische, das lieht daran, dass in den unterschiedlichen westromanischen Sprachen dieselben Entwicklungen stattgefunden haben, aber verschieden weit gediehen sind. So hat sich das Spanische in einigen Punkten weiter entwickelt als seine Nachbarn und in anderen Punkten nicht so weit. Das führt dann dazu, dass Katalanisch und Portugiesisch einige Gemeinsamkeiten haben, die das Spanische nicht mit ihnen teilt. Hinzu kommen dann solche Dinge, wie der baskische Einfluss auf das Spanische (lat. /f/ > asp. /h/ > nsp. /ø/ [aber <h->]), was das Spanische weiter von seinen Schwestersprachen unterscheidet.
    Lat. - > ital. - katal. - span. - port.
    fornum > forno - forn - horno - forno
     
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Ich empfand nur "subjektiv" vom Klang das Portugiesische und Katalanische als ähnlich. Im Gegensatz zur schriftlichen Form kann ich bei gesprochenen Katalanisch oder Portugiesisch kaum etwas verstehen. Mit Italienisch funktioniert das wesentlich besser (sowohl schriftlich als auch mündlich). Gleiches gilt auch umgekert, also man kann mit Italienischkenntnissen einigermaßen Spanisch verstehen. Ob man mit Italienischkenntnissen Katalanisch bzw. Portugiesisch verstehen kann, vermag ich nicht zu sagen.

    Zur Herleitung des Namens "Katalonien" kann man wohl zusammenfassend sagen, dass 1. ungewiß ist und 2. keine der verschiedenen Erklärungsansätze richtig überzeugen kann.:fs:
     

Diese Seite empfehlen