Was bedeutet "Eupator"?

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von PPJ.R, 27. März 2008.

  1. PPJ.R

    PPJ.R Neues Mitglied

    Hallo allerseits,

    meine Frage: Weiß jemand von euch was der Name "Eupator" bedeuten soll. Bin über Mithridates VI. Eupator darauf gestoßen...

    glg und Danke!
    PPJ.R
     
  2. enigma-e

    enigma-e Neues Mitglied

    Ein Eupator ist jemand, der sich selbst zum König / Herrscher machte, sozusagen den Thron usurpierte.
     
  3. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Eupator bedeutet in etwa “guter Vater“ oder „vom edlen Vater“.

    Viele hellenistische Herrscher gaben sich solche Beinamen um auf ihre Überlegenheit (und auch auf vollbrachte Leistungen) hinzuweisen. Auch die Perserkönige hatten sich schon solche Zusatzbezeichnungen an ihre Namen gehängt; (z. B. Artaxerxes III Ochos „der Reine“, „der Heilige“, „Segensbringer“). Ein weiteres Beispiel ist auch der Beiname Epiphanes was in etwa ,,der geoffenbarte Gott" heißt.

    Diese Zusätze bekamen sie aber auch von Dritten. Ein Beispiel hierfür ist Demetrios I. der auch als Poliorketes bekannt war (und ist) weil er eine Vorliebe dafür hatte Städte zu belagern.



    Ich bin mir aber ehrlich gesagt nicht 100%ig sicher. Ich denke aber es werden sich hier noch mehr Leute zu äußern.
     
  4. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Die Beinamensgebung konnte auch ausarten wie z.B. bei Antiochos I. von Kommagene (Theos Dikaios Epiphanes Philorhomaios Philhellen). ;)
     
  5. Mercy

    Mercy unvergessen

    Wenn denn "pator" = Vater wäre.
     
  6. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Ist es das nicht? Ptolemaios Philopator heißt ja auch Ptolemaios der Vaterliebende.
     
  7. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    ὁ εὐπάτωρ, ορος ist der von einem edlen Vater (ὁ πατήρ) abstammende.
     
  8. Lefcant

    Lefcant Neues Mitglied

    Ja, πατήρ (Gen. πατρός) ist der Vater aber durch Ablaut -> προπάτωρ propátor (Vorvater, Ahne), εὐπάτωρ eupátor u.a.
     

Diese Seite empfehlen