Wo liegt das Grab von Alexander dem Großen?

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Alex der Grosse, 7. Juli 2005.

  1. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Ihm, Dativ.
     
  2. Varoufakis

    Varoufakis Gesperrt

    Ja, Ihm Opfer bringen. Also Heldenverehrung.

    Und irgendwann ist das Grab einfach weg
     
  3. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Götzenverehrung. Nicht gerade modern Ende des 4. Jahrhunderts...
     
  4. Varoufakis

    Varoufakis Gesperrt

    Nicht Götzen sondern Heldenverehrung

    Kein Grund eine Grabstelle zu zerstören
     
  5. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Nein, Götzenverehrung. Er galt den Heiden nach seinem Tod als Gott. Für Christen ein Unding. Selbst wenn er nur als Heros verehrt worden wäre, wäre das inakzeptabel gewesen und hätte als Götzenverehrung gegolten. Aber der Alexanderkult ist belegt.

    Und darum hat man das Grab vielleicht ganz gerne vergessen.
     
  6. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

  7. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Jaja, die (Schatz-)suche nach dem vermeintlichen Gral der klassischen Archäologie .. publiziert ist wahrscheinlich nichts/wenig vom 'Beiwerk' der langen Jahre des "fruitless digging".
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der Stadtteil Alexandrias, in dem die Shallalat-Gärten liegen, nennt sich Bab sharqu, also "Osttor". Zumindest ließe sich überprüfen, ob die Angabe Osttor mit dem übereinstimmt, was "ancient authors such as Strabo, Leo Africanus, and others", schrieben, als sie "the tomb" beschrieben. Das könnte man neben der Alexander-Statue dem Indizien hinzufügen.
     
  9. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Wenn es sich denn überhaupt um einen Alexander handelt ;)
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der Lockenzähler hat Zweifel? ;)
     
    aquilifer gefällt das.

Diese Seite empfehlen