Zusammenfassung Geschichte Roms

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von Hi.max, 10. November 2008.

  1. Hi.max

    Hi.max Neues Mitglied

    Hallo!

    Hat zufällig jemand eine kurze, für die Schule brauchbare Zusammenfassung der Geschichte des römischen Reichs von der Entstehung bis hin zum Untergang? Damit wäre mir wirklich sehr geholfen!!

    Vielen Dank im voraus!!
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Die musst du dir wohl am ehesten selber schreiben.

    Kannst ja mal bei Tante Wiki Ideen holen:

    Römisches Reich ? Wikipedia
     
  3. Turgot

    Turgot Aktives Mitglied

    Täusche ich mich oder erwartest du tatsächlich, das wir für dich deine Hausaufgabe erledigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2008
  4. Hi.max

    Hi.max Neues Mitglied

    Nein, das ist keine Hausaufgabe - mache den Stoff gerade in der Schule und möchte mir einen Überblick verschaffen - weil es im Internet ja so viele und so ausführliche Artikel gibt; und auch in den Büchern gibt es nichts kurzes, aber nicht zu kurzes, von dem man trotzdem gut informiert ist.

    Das einzige, das ich etwas verkürzen möchte, ist die Dauer und der Aufwand der suche - weil vielleicht hat ja irgend jemand so eine Zusammenfassung zu Hause oder einen dementsprechenden Link.
     
  5. Tib. Gabinius

    Tib. Gabinius Aktives Mitglied

    Rom und sein Imperium bestanden ca. 1200 Jahre (in den Eckdaten wird man sich nie festlegen können und seine Nachfolger sind direkter und indirekter). Diese Zeitspanne KANN man nicht kürzer zusammenfassen, als dies bereits im Internet geschieht, und eigentlich ist das Internet bereits meistens zu knauserig.

    Wenn du eine Zusammenfassung lesen möchtest, dann schnapp dir Dahlheim, der ist kurz, prägnant, das Wichtigste steht drin. Es gibt noch mehr Einführungen, und die meisten davon sind hier im Literaturbereich auch genannt.
    Wenn es dir aber nur darum geht, mal das aller aller allernotwendigste gelesen zu haben, dann reicht Wiki gerade so.
     
  6. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    Ich kann, gerade wenn es um Lernfragen für Schule, Uni-Grundwissen oder desgleichen geht nur die zwei Bücher von A. Sellen empfehlen:
    Albrecht Sellen, Geschichte. Kurz und Klar I&II im Auer-Verlag (ka wievielte Edition inzwischen). Das erste Buch geht bis zum Absolutismus, das zweite Buch bis in die Gegenwart. Natürlich nur das Allernötigste und für eine "Roadmap" zu gebrauchen.
     
  7. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Früher wurde uns nur das Wissen, dass auch in den Geschichtsbüchern der Schule stand abgefragt.
    Wenn ich immer lese, geh doch mal in eine Bibliothek, dann frage ich mich, was den Kindern auf dem Dorfe zugemutet wird.
    Da gibt es keine Bibliothek. Denen bleibt nur das Internet, wenn sie eine Verbindung haben.
    Was machen die Schüler auf dem Lande, die das nicht haben?
     
  8. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Ich glaube nicht, dass sich das in der Zwischenzeit geändert hat: Schulwissen bleibt Schulwissen, Forschungsarbeit Forschungsarbeit. Eine weiterführende Schule, die Forschungsarbeiten abfordert, stellt in der Regel der Fälle auch eine Bibliothek zur Verfügung oder hat eine in der Nähe.

    Unser Hi.max (Hi, Max!) hat zumindest Internet und auch eine gute Wissensquelle gefunden. Ursi hat ihn auf die nächstbessere Wissensquelle verwiesen. Er wird wohl lesen müssen, um sich dieses Wissen anzueignen. Damit haben schon die Lebensläufe bedeutender Historiker angefangen – !
     
  9. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Werden in den Dorfschulen solche Aufgaben überhaupt vergeben? Wir wissen doch nicht, in welche Schulen die meisten Fragesteller gehen.
     
  10. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2008
  11. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Bitteschön, ein stichpunktartiger Überblick.
     
    1 Person gefällt das.
  12. Hi.max

    Hi.max Neues Mitglied

    Danke!!!
    @lynxxx: der link funktioniert nicht - oder meinst du die Seite mit den Begriffserklärungen - oder habe ich vielleicht was falsch gemacht?

    @der Korinther: eigentlich super - nur um etwa 20 Seiten zu lang - werde ich aber auf alle Fälle verwenden - zumindest Teile davon.

    Vielen Dank!

    Wenn es jemand noch kürzer haben würde, wäre das natürlich toll!!
     
  13. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    die Forumssoftware hat die letzte Klammer nicht mit umgewandelt, hatte ich schon öfter das Problem
    hier der funzende Link:
    Meyers Lexikon bzw. Brockhaus
     
    1 Person gefällt das.
  14. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Also ein Bisschen was musst du auch selber machen.
     
  15. Hi.max

    Hi.max Neues Mitglied

    @lynxxx - danke - ist ein echt super Link!!!!!
     
  16. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    Übrigens: Vergiss nicht, sollte es für die Schule sein, dann wird dir dein Lehrer ne 6 geben, wenn du nicht jeden Satz umformulierst und änderst. Es ist ein leichtes, stichprobenartig den Ursprung eines Textes zu finden, und Lehrer machen es immer vermehrter, sei es auch mit Hilfe von jüngeren Verwandten (Kinder, Neffen, etc.)

    PS. und in dem Meyers Lexikon findest du natürlich auch weitere Zusammenfassungen deiner anderen Fragen...
     
  17. Remo1986

    Remo1986 Neues Mitglied

    jetzt beruhigt euch mal, hat er nicht gesagt, es sei keine hausaufgabe? meine güte. ist ja sein problem wenns ne 6 gibt
     
  18. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    stimmt, sorry, hatte nur noch den ersten Post im Gedächtnis und wollte nur zur Vorsicht gemahnen.
     
  19. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Hier wird immer noch nichts angezeigt. :(
     
    2 Person(en) gefällt das.
  20. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Also bei mir schon.
     

Diese Seite empfehlen