Der Trojanische Krieg

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Denni88, 12. Mai 2004.

  1. Patroklos

    Patroklos Gast

    Man kann aus all den hethitischen Dokumenten, dem in Troia gefundenen bikonvexen Siegel und Homer's Dialekt den Schluß ziehen, dass (W)ilios identisch mit Troia sein muss!!!!!
    Der Schatz des Priamos war ja auch einige Jahrhunderte älter als Schliemann annahm, daher kann er gar nicht besagter Schatz der Sagengestalt Priamos gewesen sein.
    Es hat auch ein Streit zwischen den beiden Supermächten Achijawa und Hatti gegeben und immer mehr Funde aus Troia stimmen größtenteils mit in der Ilias erwähnten Gegenständen überein (z.B.: Pfeilspitzen).
    __________________
    ...ähmm zei plus drei ... ähm... Fünf?...
    (Max Mayer, Größter aller Großen)
     
  2. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Mein Tip zu Troja, lest mal Wolfgang Hohlbeins "Die Kinder von Troja".
    Ein Buch über die "wahre" Geschichte der Schlacht um Troja. Ich fand es als Geschichtsinteressierter sehr interessant, da ich praktisch aus der Geschichte herausgezogen worden bin und ein anderes Bild von Geschichte erhielt. Manchmal muss Geschichte wirklich nicht so verbissen und wissenschaftlich-ernst sein. :eek:)
     
  3. Sissi

    Sissi Neues Mitglied

    Mal wieder ein kleiner Tip von mir: In der neuen PM History ist ein artikel über die Ilias von Homer. Sollte man sich vielleich tmal durchlesen, ich kann's nur empfehlen...
    LG
     
  4. Cato

    Cato Gast

    Den Troja-Film habe ich mir noch nicht angesehen, jedoch auf einem Filmplakat das etwas schlampig zusammengezimmerte hölzerne Pferd gesehen, so wie es sich der Regisseur vorstellt. Wenn das Gerät wirklich so aussah, hätten die Trojaner wohl kaum Hemmungen gehabt, den Warnungen Laokoons nachzukommen und den zurückgelassenen "Schrott" der Hellenen beseitigt oder einfach am Strand gelassen. Außerdem hätte das zusammengebundene Holzgerät beim Hineinziehen auseinanderbrechen können und Odysseus und seine Gefährten wären einer peinlichen Situation ausgesetzt worden.

    Schließlich haben die Trojaner, laut Homer, am hölzernen Pferd Gefallen gefunden. Das Bruchstück auf dem Kinoplakat läßt das kaum vermuten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2004
  5. askan

    askan Neues Mitglied

    Das Pferd soll doch Symbol für eine Gottheit sein, die den Trojanern heilig war. Gab es diesbezüglich eigentlich schon archologische Anhaltspunkte?
     
  6. heinz

    heinz Neues Mitglied

    Ich glaube kaum, dass die Geschichte mit dem Pferd überhaupt stimmt. Sie wurde sicherlich von Homer gut erzählt, ist aber sicherlich nur symbolisch gemeint.
    Tatsache bleibt, dass die Griechen zur Blütezeit Mykenes die kleinasiatischen Küsten brandschatzten und begannen sich in Kleinasien festzusetzen. Troja als Vasallenstaat am Ausgang der Dardanellen war da natürlich ein Dorn im Auge.:thx:
     
  7. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Wenn es eine List war, Troja entscheidend zu vernichten, wäre es von Homer als Griechen als eine Aufwertung der Gegner zu verstehen. Somit möchte ich Homer eher zu den Dichtern zählen als zu den Geschichtsschreibern. Deshalb sind Homers Werke ja auch Weltliteratur und nicht schlichte Schlachtendarstellung.
    Um Dichtung gut zu verkaufen, sollte man Phantasie spriessen lassen. Da passt eine List gut hinein, um einen Krieg nicht eher dichtungsspröde zu beenden.
     
  8. Sissi

    Sissi Neues Mitglied

    Was haltet ihr eigentlihc von der These, daß Helena gar nicht in Torja gewesen sein soll, sondern sich in Ägypten aufgehalten hat? Zumindest stellt Herodot diese These auf, gibt es dazu auch "geschichtliche" Beweise?

    LG
     
  9. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Eine dumme Frage: Gibt es überhaupt "geschichtliche" Beweise, dass es Helena je gegeben hat?
     
  10. Sissi

    Sissi Neues Mitglied

    Abgesehen davon, daß es keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten gibt, hast Du ja recht. Ob es sie wirklich gegeben hat, weiß man nicht. Aber aufgrund der schriftlichen Zeugnisse die wir von Homer, Herodot und den anderen "Geschichtsschreibern" der Antike haben, kann man doch mal weiter rätseln....

    LG
     

Diese Seite empfehlen