"Dienstgrade" im DK?

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Glaubensspaltung (1517 - 1648)" wurde erstellt von Rixa, 28. April 2009.

  1. Rixa

    Rixa Neues Mitglied

    Hallo Geschichtsfreunde,

    ich war lange nicht mehr hier, da mein letztes Projekt sehr regional bregrenzt war und ich euch nicht "brauchte" für meine Recherche :red:

    Aber jetzt bin ich wieder da, denn mein neues Thema ist sehr viel überregionaler und ich hoffe, dass ihr hier mir bei einigen Hintergrundfragen helfen könnt.
    Zum Thema Schlachtordnungen und Heeresaufstellungen hab ich hier schon einiges Interessante gefunden. Was ich aber noch nirgends finden konnte, sind Webseiten, wo mal etwas näher auf "Dienstgrade" in den unterschiedlichen Heeren eingegangen wird. Was gab es alles? Was war der niedrigste "Offiziersgrad" bei den kaiserlichen, was bei den Schweden (mein Zeitraum beschränkt sich auf 1630-35, also den sogenannten "Schwedischen Krieg")? Wie ging es dann aufwärts auf der Karriereleiter?

    Es wäre echt toll und hilfreich, wenn ihr mir mit Links oder Direkt-Infos da ein bissl auf die Sprünge helfen könntet!

    Herzliche Grüße!
    Rixa
     
  2. baner

    baner Neues Mitglied

    Hallo Rixa!Ich kann dir ein Buch empfehlen:von Peter Engerisser "Von Kronach nach Nördlingen".Teil 2 Krigswesen etc.Da ist alles ziemlich genau beschrieben.
    Bei Schweden war so:
    Fussregiment:Oberst,Oberstleutnant,Major,Reg. quartiemeister...usw
    Bei Kaiserlichen:
    Oberst,Oberstleutnant,Obristwachmeister,Quartiermeister...usw
    Nidrigste Officir Grad war glaube ich bei beidem Leutnant.
    Viele Grüsse
     
  3. querdenkerSZ2

    querdenkerSZ2 Aktives Mitglied

    hast Du da nicht den Fähnrich bzw. Kornett vergessen ?
    Fähnrich ? Wikipedia
     
  4. jschmidt

    jschmidt Neues Mitglied

    Im Zedler werden folgende Ränge mitgeteilt:

    • Generale (Kaiserliche Armee 18. Jh.)
      • General-Lieutenant
      • General-Feldmarschall
      • General-Feldzeugmeister (Infanterie) oder General (Kavallarie)
      • General-Feldmarschall-Lieutenant
      • General-Major oder -Wachtmeister
    • Stabs-Officiere
      • Oberst​
      • Oberst-Lieutenant
      • Obrist-Wachtmeister oder Major
    • Subaltern-Ober-Officiere
      • Hauptmann oder Rittmeister
      • Lieutenant
      • Fähnrich / Cornet
    • Unter-Officiere
      • Feldwebel
      • Sergeant
      • Gefreyter / Corporal / Fahnjuncker
    Besonders bei der Generalität gab es Spezialitäten; bei vielen Armeen rangierte der Generalfeldmarschall z. B. vor dem General-Lieutenant, vor dem Obersten wurde der Brigadier eingeschoben usw.


     
  5. Rixa

    Rixa Neues Mitglied

    Super, danke, das hilft mir schon mal sehr!

    Hab auch in der Bibliothek noch Bücher bestellt über die Armee Gustav II Adolfs (ist für die Offiziersgrade für mich wichtiger als die Kaiserliche Armee - in selbiger geht es "nur" um einen einfachen Söldner, bei den Schweden hab ich aber einen jungen Mann im Plot, der "Karriere" macht). :fs:
     

Diese Seite empfehlen