Herodots Historien

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Moctezuma II., 22. August 2012.

  1. Moctezuma II.

    Moctezuma II. Neues Mitglied

    Hallo, ich suche eine gute Ausgabe von Herodots Geschichtswerk auf deutsch. Es gibt offenbar viele verschiedene Ausgaben. Welche könnt Ihr empfehlen?
     
  2. Joinville

    Joinville Aktives Mitglied

    Ich kenn bislang nur diese Ausgabe
    "Herodot - Neun Bücher zur Geschichte", Dr. Chr. Bähr, Berlin-Schöneberg, 1898. Überarbeitete Ausgabe von Lars Hoffmann, Marix Verlag GmbH, Wiesbaden 2007.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wenn sie denn mal überarbeitet worden wäre. Leider entspricht nämlich nicht nur die Übersetzung der von 1898, sondern auch der Notenapparat.
     
  4. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Ich habe die Ausgabe bei Kröner und bin soweit ganz zufrieden damit, wenn auch die nicht auf dem aktuellsten Stand ist.
     
  5. Moctezuma II.

    Moctezuma II. Neues Mitglied

    In wiefern ist die Kröner-Ausgabe nicht auf dem neusten Stand?
     
  6. Stilicho

    Stilicho Aktives Mitglied

    Ich hab die Ausgabe von Färber/Faltner, nur deutsch.
    Kann nicht beurteilen, was die taugt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  7. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Weil das Vorwort von 1959 datiert ist.
     
  8. Moctezuma II.

    Moctezuma II. Neues Mitglied

    Welche Ausgabe hat denn die beste Übersetzung?
     
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich bezweifle zwar, dass jemand mehrere Übersetzungen gelesen hat (zumal die Historien von Herodot nicht gerade dünn sind), falls dem aber doch so ist, solltest du deine Frage spezifizieren: Meinst du Lesbarkeit oder Treue zum Originaltext?
     
  10. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Die Frage wäre doch, was Du mit dem Werk bezweckst? Wenn Du richtig mit arbeiten willst, brauchst Du sowieso eine zweisprachige Ausgabe, und da ist immer die Tusculum-Ausgabe zu empfehlen: Artemis-Verlag, München 1977, Ausgabe von Josef Feix. Ansonsten ist die Ausgabe beim dtv von 1991, übersetzt von Walter Marg, zu empfehlen.
     
  11. Moctezuma II.

    Moctezuma II. Neues Mitglied

    @El Quiote: Ich meine, die Treue zum Originaltext. Richtig mit arbeiten kann ich sowieso nicht, da ich kein griechisch kann. Die Ausgabe sollte daher nur die Übersetzung enthalten.

    @hjwien: Gibt es die Ausgabe von Walter Marg noch? Ich finde sie nämlich nicht. Auch nicht auf der Seite vom dtv.
     
  12. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Wenn Du sie beim Verlag nicht mehr findest, wohl nur noch antiquarisch. Hol Dir einfach :Herodot, Historien, Griech.-Dtsch., 2011, Akademie-Verlag; Artemis & Winkler, hrsg. von Josef Feix, für 30 Euro,

    oder, wenn Du eine schöne Ausgabe willst und die Ausgabe nicht scheust, gleicher Verlag und Herausgeber, Sammlung Tusculum, ebenfalls neue Auflage 2011, allerdings 99 Euro. Da gehst Du auf Nummer sicher.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2012
  13. Moctezuma II.

    Moctezuma II. Neues Mitglied

    So viel wollte ich nicht ausgeben. Würdet Ihr eher die Kröner-Ausgabe oder die Ausgabe des Insel-Verlages empfehlen?
     
  14. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Wenn Du das Buch nicht dauerhaft brauchst, hol es Dir doch lieber aus einer Bibliothek.
     
  15. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Ich habe Herodot in der Übersetzung von Heinrich Stein, bearbeitet von Wolfgang Stammler, erschienen 1989 im Phaidon-Verlag, gelesen. Diese Übersetzung ist gut lesbar und die Ausgabe mit einem recht umfangreichen Kommentar versehen. Leider scheint sie im normalen Buchhandel nicht mehr erhältlich zu sein.
     
  16. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Ggf. sollte man sich der Vollständigkeitshalber auch die beiden Bände, die vom Philologischen Institut der damaligen KMU Leipzig herausgegeben wurden (1967), mit besorgen.
    Titel: Herodot „Das Geschichtswerk“, Erster und Zweiter Band.

    Müssten relativ Preiswert beschaffbar sein.
    Seinerzeit wurde unter den Namen „Bibliothek der Antike“ eine „Griechische Reihe“ und eine „Römische Reihe“ herausgegeben.
     

Diese Seite empfehlen