Imperialismustheorie Lenins

Dieses Thema im Forum "Das Deutsche Kaiserreich" wurde erstellt von Sayuki, 25. November 2010.

  1. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    Hallo alle miteinander,
    ich habe eine Frage zur Imperialismustheorie lenins. Trotz intensiver Durchforstung von Wikipedia und anderen Seiten ist es mir nicht gelungen sie zu kapieren :grübel:

    Kann mir jemand Klarheit verschaffen und deutlich, in einfachen Worten erklären was sie aussagt? Ziel? Ist sie gegen, oder für Kapitalismus?

    :winke:
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  3. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

  4. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    ...
    ich hab mehrere Texte im internet gefunden, aber die asind alle so verdammt lang -_-
    den eigentlichen kerngedanken wollte ich wissen...
    Lenin ist gegen Kapitalismus, verwendet ihn aber ... das verwirrt mich...
     
  5. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    In seinem Werk "Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" schreib Lenin:

    "Würde eine möglichst kurze Definition des Imperialismus verlangt, so müsste man sagen, dass der Imperialismus das monopolistische Stadium des Kapitalismus ist. Eine solche Definition enthielte die Hauptsache, denn auf der einen Seite ist das Finanzkapital das Bankkapital einiger weniger monopolistischer Großbanken, das mit dem Kapital monopolistischer Industriellenverbände verschmolzen ist, und auf der anderen Seite ist die Aufteilung der Welt der Übergang von einer Kolonialpolitik, die sich ungehindert auf noch von keiner kapitalistischen Macht eroberte Gebiete ausdehnt zu einer Kolonialpolitik der monopolistischen Beherrschung des Territoriums der restlos aufgeteilten Erde."

    Keine leichte Lesekost, das ist klar, aber lies es Dir ein paarmal durch, dann hast Du kurzgefasst Lenins Definition.
     
  6. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Wo verwendet er ihn denn?
     
  7. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    naja, das steht ja oben ^^... imperialismus als höchstes stadium des kapitalismus...
    da lenin ein bekannter kommunistischer sozialist gewesen ist fand ichs verwirrend, dass er den kapitalismus in seiner theorie benutzt....

    naja... ich glaube mir bleibt nichts anderes übrig als die texte durchzulesen und zu kapieren XD
     
  8. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied


    Das ist eigentlich gar nicht verwirrend.

    Mal vereinfacht gesagt: Wenn jemand eine bestimmte Ideologie oder politische Richtung propagiert, dann macht er üblicherweise zwei Dinge:

    1.) Die eigene Richtung wird gelobt
    2.) Die andere wird verteufelt.

    Somit war es logisch, dass der Kommunist Lenin die gegnerische Richtung (Kapitalismus) negativ hingestellt hat. Er musste ja die Unterschiede darstellen und erklären, warum das eine gut und das andere schlecht ist.
     
  9. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    aber der kapitalismus wird doch gar nicht "verteufelt".
    negativ hingestellt hat er sie doch auch nicht, sondern sie statdessen als teil seiner imperialismushteorie gebraucht.....

    oder versteh ich das falsch?

    ^^
     
  10. Treibsand

    Treibsand Neues Mitglied

    Entschuldige , aber die Imperialismustheorie ist zunächst erstmal als eine
    wirtschaftlich/ politische Analyse zu verstehen .
    In jeder These gibt es Ausgangspunkte ...das ist dir hoffentlich klar ?

    Natürlich kommt der Kapitalismus darin vor - und ist ein
    Ausgangspunkt !
    Schliesslich soll der Imperialismus eine besonders "hochentwickelte" Form des Kapitalismus
    sein ....was hier bewiesen werden sollte......


    Und das ganze aus Sicht eines Kommunisten - der den Kapitalismus
    als falsche Form des Wirtschaftens der Gesellschaft sah.
    Aus dessen Sicht war Kapitalismus schon unerträglich - die neue
    " Form " des Kapitalismus - dh. der " Imperialismus " , den Lenin zu
    erkennen glaubte ..die war ihm noch mehr zuwider....
    Das hast du nicht herausgelesen ? ......
    .
     
  11. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    Anscheinend nicht...

    ich werds mir noch mal durchlesen.... danke an alle :)
     
  12. Melchior

    Melchior Neues Mitglied

    @Sayuki

    Meine Mitdiskutanten haben Dich bereits auf die wichtigsten Punkte der Imperialismustheorie von Lenin hingewiesen. Manchmal ist es leichter sich mit einem Lehrbuch dem Thema anzunähern und parallel dann den Originaltext zu lesen.

    Schau hier, kritischer geht es kaum:

    "Als Lenin den historischen Platz des Imperialismus in bezug auf den Kapitalismus überhaupt bestimmte, schrieb er: „Der Imperialismus ist ein besonderes historisches Stadium des Kapitalismus. Diese Besonderheit ist eine dreifache: der Imperialismus ist: 1. monopolistischer Kapitalismus; 2. parasitärer oder faulender Kapitalismus; 3. sterbender Kapitalismus.“"

    http://politische-oekonomie.org/Lehrbuch/kapitel_20.htm

    Bei Lehrbüchern ist aber immer kritische Distanz angesagt.


    M.
     
  13. Sayuki

    Sayuki Neues Mitglied

    vielen dank ^^, auch für die quelle, die ist sehr hilfreich
    jetzt hab ichs auch verstanden (ich komm mir so doof vor XD)

    entschuldigt bitte , wenn ich umstände gemacht hab ><
     

Diese Seite empfehlen