schiffbare Flüsse in der Antike

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von decebal, 27. Oktober 2008.

  1. Sascha66

    Sascha66 Neues Mitglied

    Spätestens ab dem Zeitpunkt wo die zu verkaufende oder einzukaufende Ware bzw. deren Menge nicht mehr auf ein Floß oder einen Einbaum passte und es keine vernünftigen Alternativen zum Wassertransport gab.
    Mit Flößen kommt man relativ billig Flußabwärts und kann vieleicht noch durch den Verkauf des Holzes Gewinn erzielen. Aber Flußaufwärts sieht man mit einem Floß ziemlich alt aus. Bei Einbäumen sind schell die Beladungsgrenzen erreicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen