Schule in der Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Der Erste Weltkrieg" wurde erstellt von schmetterling11, 27. September 2011.

  1. schmetterling11

    schmetterling11 Neues Mitglied

    Liebe Forenmitglieder,

    Da ich dieses Jahr mein Abitur erhalten werde muss ich in den nächsten Monaten meine Seminararbeit im Fach Geschichte abgeben.
    Mein Thema ist allerdings ziemlich genau und es ist nicht leicht für mich überhaupt Stoff zu finden.
    Titel: Die Darstellung des Krieges im Unterricht zur Zeit der Weimarer Republik

    Wenn Sie mir Tipps geben können, bezüglich Lektüre, wäre das sehr hilfreich. Außerdem suche ich nach Ansprechpartnern zu diesem Thema, gesucht sind auch alte Lehrpläne etc., und vielleicht kann mir jemand sogar ein paar Ideen für mögliche Gliederungspunkte oder ähnlichem geben?

    Vielen Tausend Dank im Vorraus, ich bin echt schon ein bisschen am verzweifeln :S
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Vielleicht kannst Du daraus etwas verwerten (S. 212 ff.):
    Darstellung karthagischer Geschichte in der deutschen Geschichtswissenschaft und in Schulbüchern von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Nationalsozialismus.
    Darstellung karthagischer Geschichte in der deutschen Geschichtswissenschaft und in Schulbüchern von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Nationalsozialismus. Untersuchungen zur Rezeptionsgeschichte - Publikationsserver der Universität R

    Weltkrieg und Kriegsschuldfrage wurden mit den Punischen Kriegen vermischt.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das weiß man heute vorher? ;)

    Im Sinne einer Experten- oder einer Zeitzeugenbefragung? Ersteres halte ich für Quatsch, es sei denn, du hättest die Freiheit einer alternativen Form der Abgabe, also nicht des klassischen Mediums 15seitige Hausarbeit, sondern als Film z.B., bei der Zeitzeugenbefragung möchte ich dir zu bedenken geben, dass, wer 1932 6 war, heute 85 Jahre alt ist.

    Da scheint mir echte Archivarbeit gefragt zu sein (lass dich hierzu evtl. vom Unterricht beurlauben, da insbesondere kleine Archive häufig für Schüler sehr ungünstige Öffnungszeiten haben). Ein Vorschläg wäre, die Diskrepanz zwischen Lehrplänen und Lehrerhandeln zu untersuchen. Aber das wird sicher keine ganz einfache Arbeit; ich bezweifle, dass die Lehrpläne sehr viel hergeben werden (weiß es aber auch nicht) und du müsstest natürlich Zeitzeugenaussagen über Unterrichtsgeschehen finden, also in Memoiren o.ä. wo dann auch noch explizit auf die Erinnerung, wie Kriegsgeschehen im Unterricht behandelt wurde, einzugehen wäre.
    Statt Lehrplänen könnten auch die Schriften der Reformpädagogen interessant sein - aber du merkst: ich schreibe im Konjunktiv.
     
  4. Melchior

    Melchior Neues Mitglied

    @Schmetterling11

    Das ist ein schönes Thema, allerdings auch ein ausuferndes.

    Ersteinmal solltest Du das Thema eingrenzen, und zwar bezogen auf einzelne Kriege, die vermutlich in deutschen Schulen zwischen 1919 und 1932 eine besondere Rolle gespielt haben dürften. Ich vermute mal, Befreiungskriege, Reichseinigungskriege, I. WK (allerdings hat man im Uz die Weltkriege noch nicht gezählt).

    Dann solltest Du den Schultyp eingrenzen, also Kriegsdarstellung in der Volksschule oder in der Realschule oder auf dem Gym.

    Ich habe mal eine Schnellrecherche gemacht:

    https://portal.d-nb.de/opac.htm?query=Lehrpl%C3%A4ne+1923&method=simpleSearch

    Mein Suchbegriff dabei war: "Lehrpläne 1923" <= das Jahr war dabei vollkommen willkürlich gewählt. Hier findest Du garantiert auch Lehrbücher, aber dabei brauchst Du viel Geduld.

    Wenn Du nicht weiterkommst oder methodische Tipps brauchst, einfach schreiben.

    M.
     
  5. schmetterling11

    schmetterling11 Neues Mitglied

    Danke schon mal an euch :)

    @ silesia: ich glaube die Dissertation könnte mir echt helfen, aber ich kann mich nicht anmelden deswegen kann ich sie auch nicht öffnen... ist es irgendwie möglich da ranzukommen?^^
     
  6. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Hier ist der direkte Link zum Download:

    Darstellung karthagischer Geschichte in der deutschen Geschichtswissenschaft und in Schulbüchern von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Nationalsozialismus. Untersuchungen zur Rezeptionsgeschichte / Trapp, Martina
     

Diese Seite empfehlen