SelbstständigeTerritorien im Reich

Dieses Thema im Forum "Das Deutsche Kaiserreich" wurde erstellt von Dieter, 20. Juni 2005.

  1. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Wer kann mir sagen, wie viele selbstständige Territorien es am Ende des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation - also vor dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 - gab? Hierzu würden meines Erachtens alle Territorien mit Reichsstandschaft sowie auch diejenigen ohne, also die Reichsritterschaft, zählen. In Erinnerung ist mir eine Zahl von über 300 Territorien, doch genau weiß ich das nicht mehr.

    Reichen würde mir auch eine ungefähre Zahlenangabe, denn exakt kann das wohl niemand sagen.
     
  2. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

  3. Herold

    Herold Neues Mitglied

    Generell rechnet man für die frühe Neuzeit tatsächlich mit etwas mehr als 300 reichsständischen Territorien: knapp unter 10 kurfürstliche Territorien, etwa hundert fürstliche Territorien und bis zu zweihundert gräfliche Territorien. Relativiert wird diese Masse etwas dadurch, dass zum Ende des HRR eine Akkumulation von Territorien stattgefunden hatte; die etwa hundert fürstlichen Territorien waren in der Hand von nur noch etwa dreißig kurfürstlichen bzw. fürstlichen Familien.

    Rechnet man zu diesen Reichsständen noch die reichsunmittelbaren Territorien hinzu (also vor allem die Reichsritterschaft), dann kommt man auf die ungleich höhere Zahl von knapp 1800 Einzelgewalten - wobei hier natürlich der Begriff "Territorium" eigentlich nicht mehr greift (Ist ein einzelner Hof oder ein einzelnes Dorf bereits als Territorium zu zählen?).
     
  4. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Danke Leo und Herold für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen