W.Ruge, Weimar, Republik auf Zeit

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von silvester, 5. Januar 2005.

  1. silvester

    silvester Neues Mitglied

    Guten Morgen allerseits,

    wer kann mir etwas über W.Ruge ubd dessen Buch"Weimar, Republik auf Zeit" (Köln 1980) berichten.Wie ist die ideologische Position Ruges zu beurteilen?
    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    MfG
    gu
     
  2. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied

    Lieber Silvester,
    Wolfgang Ruge dürfte der von dir gesuchte Autor sein. Er war Professor und Abteilungsleiter im Zentralinstitut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. Er verfasste u.a. in der Reihe "Lehrbuch der deutschen Geschichte (Beiträge)" den Band "Deutschland von 1917 bis 1933 (Von der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution bis zum Ende der Weimarer Republik), Deutscher Verl. d. Wissenschaften, Berlin-DDR 1974, soweit ich weiß eine frühere Fassung des von dir zitierten Band.
    Gruß Klaus P.
     
  3. silvester

    silvester Neues Mitglied

    Wolfgang Ruge, Weimar ...

    Danke für die Hilfe. Mittlerweile konnte ich einiges über die interessante Biographie des ehemaligen Geschichtsprofessors und langjährigen Mitarbeiters am Zentralinstitut der Akademie der Wissenschaften in Berlin recherchieren.
    Was seine Monographie "Weimar, Republik auf Zeit" angeht, vertritt diese charakteristische ideologische Positionen der damaligen DDR-Geschichtszunft.
    Nichtsdestotrotz stellt dieses Buch seinerseits eine lesenswerte Quelle zum Verständnis der Weimarer Republik, die Ruge zur Analyse der Bundesrepublik instrumentalisiert.
    Ruges Biographie wiederum lässt viele seiner Aussagen besser verstehen.

    Freundliche Grüße
    gu-silvester:idee:
     
  4. Gast

    Gast Gast

    kann mir bitte jemand was über das ende der weimar republik erzählen????

    Ich brauche unbedingt Infos darüber, wie die Weimar Republik geendet hat! Ich danke euch allen schon mal im Vorraus.
     

Diese Seite empfehlen