Untergang Pompeji

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von tela, 26. Mai 2010.

  1. Lukullus

    Lukullus Aktives Mitglied

    Der Hausherr und seine Familie nebst Sklaven, wohl auch Verwandte, vermutlich Freunde und Bekannte die zu üppiger cena reinschauten, oder ein Lieberhaber - nicht nur wessen sondern auch welche Art von Hunger da übermäßig gestillt wurde steht ja leider nicht dabei... ;)
     
    Galeotto gefällt das.
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Kann da einer mal einen Tipp geben? Oder hat sogar zufällig dieses Werke im heimischen Bücherschrank stehen?
    in der Wikipedia steht etwas von der Ausgabe von 1963 von Robert Mynor. Ich vermute, da könnte man vielleicht alternative Überlieferungen finden.

    Auch dies ist alles möglich.
     
  3. Solwac

    Solwac Aktives Mitglied

    In der Welt kam heute mal wieder ein Beitrag über die Graffitis in Pompeji. Interessant mal wieder die Bemerkung über die hohe Alphabetisierungsquote, genau wie die über den Preisvergleich zwischen Einkommen der Prostituierten, dem Brotpreis und dem Einkommen eines Familienvaters (der ja immerhin geheirat hatte, das bedeutete letztlich ja auch eine Verpflichtung).
     
  4. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Wenn man da liest, dass ein Graffiti aus römischer Zeit in der Lage war, Historiker zu korrigieren, dann sollten wir vielleicht weniger empfindlich auf heutige Graffitis reagieren – zumindest auf solche mit Datumsangabe. :D
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich habe da nach wie vor meine Zweifel. Plinius Minor kann sich vertan haben, falsch abgeschrieben worden sein etc., das sehe ich alles ein, aber das Graffito reicht mir nicht aus als Beleg. Man muss sich nur mal anschauen, wie in katholischen Gegenden die Sternsinger jedes Jahr an den Haussegen die Jahreszahl dazuschreiben, weil die drei oder vier Jahre alten Kreidesreste noch gut zu lesen sind. Die archäobotanischen Argumente wiegen da schwerer, als das Graffito.
     
    Carolus und Sepiola gefällt das.
  6. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Ich würde eher sagen: Die beiden bestätigen sich gegenseitig.
     
  7. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Die LiveScience beschäftigt sich aktuell mit einem Aufsatz, der bereits 2018 zur Entzifferung von Inschriften erschienen ist.

    Games, banquets, handouts, and the population of Pompeii as deduced from a new tomb inscription | Journal of Roman Archaeology | Cambridge Core

    Wie erwartet: Parties, Pomp und Gladiatorenkämpfe, aber eben zusätzlich Angaben über eine längere Hungersnot zuvor, mündend in gewalttätigen Unruhen. Der Aufsatz schätzt auch die Bevölkerungsgröße ab.

    Leider antwortete der Verfasser wohl nicht auf zusätzliche Fragen der Zeitschrift.
    Inscription Reveals Final Years of Life in Pompeii Before the City Was Buried in Ash | Live Science
     
    Carolus gefällt das.
  8. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Und wieder etwas neues aus Pompeji:

    Spektakulärer Fund in Pompeji: 2 vollständig erhaltene Leichen entdeckt

    Allerdings habe ich bei dem Begriff "Leichen" so meine Probleme. Es dürfte sich eigentlich um den Hohlraum handeln, den die verwesenden Körper hinterlassen haben. Ich vermute, dass die im Bild gezeigten "Leichen" Gipsabgüsse dieser Hohlräume sind. Vielleicht sind in dem Hohlraum noch einige Knochen erhalten. Ich hoffe, dass bald ausführlichere Berichte in die Medien kommen.

    [​IMG]


    Nachtrag:

    hier noch weitere, etwas ausführlichere Artikel dazu:

    Vulkanausbruch: So gut sind die Toten von Pompeji erhalten - WELT

    Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2020
    flavius-sterius, Apvar und schwedenmann gefällt das.
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Aus einem Beitrag von vor zehn Jahren, gehörend zu der Diskussion, ob der Vesuvausbruch im August oder später (nach September 79) stattfand:
    Aus dem heutigen Beitrag:
    Interessanterweise wird hier vom 25. Oktober als Tag des Ereignisses gesprochen.
     
    Carolus gefällt das.
  10. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Es ist auch nicht irgendjemand, der da spricht, sondern Massimo Osanna:

    Direttore Generale del Parco Archeologico di Pompei. Professore di Archeologia Classica all'Università di Napoli "Federico II"
    Trotz der eindrucksvollen Titulatur zählt aber nicht die Autorität, sondern die Argumente pro oder contra die eine oder andere Datierung.

    In dem Video im Artikel in der Welt ist wohl nur ein Teil des Originalvideos enthalten. Auf einer großen Videoplattform (man suche: "Civita Giuliana: la scoperta dei resti di due antichi pompeiani; dichiarazioni di Massimo Osanna") findet man eine längere Videobotschaft von Osanna (1:55 min).

    Unabhängig von der Frage, ob August oder Oktober der richtige Monat ist, hat mich die Aussage vom 25. irritiert. Zuvor ging es immer nur um den 24. Aber unter Scoperta a Pompei, ritrovati due corpi intatti - Arte findet sich die folgende Aussage:

    E i primi studi sembrano aver già individuato il momento della fine, nel secondo giorno dell'eruzione, la mattina del 25 ottobre (in base alla recente nuova proposta di datazione) di quel fatidico 79 d.C.

    Auf Deutsch (dank Deepl.):

    Und die ersten Studien scheinen bereits den Moment des Endes, am zweiten Tag des Ausbruchs, am Morgen des 25. Oktober (nach dem jüngsten neuen Datierungsvorschlag) dieses schicksalhaften 79 n. Chr. identifiziert zu haben.


     
    El Quijote gefällt das.
  11. cyrus

    cyrus Neues Mitglied

    Kann jemand erklären, wie Archäologen es schaffen, die Leichen zu finden, da sie nur eine Leere im Boden hinterlassen?
     
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hohlräume werden mit Gips ausgegossen und der Gips dann freigelegt.
     
  13. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020 um 18:10 Uhr
  14. Stefan70

    Stefan70 Aktives Mitglied

  15. cyrus

    cyrus Neues Mitglied

    Bei Ausgrabungen im 18. und 19. Jahrhundert wurden viele Hohlräume im Boden wahrscheinlich nicht als Leichen identifiziert.
    Wie viele Casts gibt es heute?
    Weil die, die ich gesehen habe, nur ein Dutzend sind.
     

Diese Seite empfehlen